Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Raureif: Bitterkalte Landschaften — wie gemalt
Lokales Lauenburg Raureif: Bitterkalte Landschaften — wie gemalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 22.01.2016
Anzeige
Ratzeburg

Der kälteste Tag dieser Woche startete gestern mit einer wunderschönen Optik: Raureif hatte sich morgens an den Bäumen gebildet. Wie an der Landesstraße zwischen Hamwarde und Wiershop (großes Bild) hatten sich unterkühlte Wassertropfen des leichten Nebels an den gefrorenen Ästen der Bäume abgesetzt. Erst als die Sonne durch den Nebel kam, taute der Raureif wieder ab.

Zur Galerie
Heute morgen war die Winterlandschaft wunderschön anzusehen in Lauenburg.

Bei Behlendorf gelang der Schnappschuss des fleißigen Landwirts, der mit seinem Traktor unterwegs war. Der Elbe-Lübeck-Kanal (re. unten) zeigte sich an der Kanalbrücke bei Anker (Lankau) nach den frostklirrenden Nächten zugefroren. Doch trauen sollte man dieser eisigen Decke keinesfalls. Viele Stellen sind nur hauchdünn.

Mit dem winterlichen Anblick ist es in den kommenden Tagen zunächst vorbei. Die Meteorologen kündigen einen Temperatursprung von -8 Grad Grad, die es in der Nacht zum Freitag waren, auf bis zu 9 Grad am kommenden Mittwoch an. An diesem Wochenende könnte es zu glatten Straßen kommen, sollte es wie prognostiziert regnen und der auf dem noch gefrorenem Boden gefrieren. Text +

Fotos: tja, unk, flint

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige