Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Rehasport jetzt auch in Sandesneben
Lokales Lauenburg Rehasport jetzt auch in Sandesneben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 16.10.2017
Sandesneben

Regelmäßig Sport treiben und an gesundheitsorientierten Maßnahmen wie Rehabilitationssport teilnehmen können: Das bietet ab sofort der neugegründete SGR Sandesneben. Ob orthopädische Probleme oder eine Behinderung: Ziel des regionalen Angebotes ist es, dass die Menschen mehr Kraft bekommen und länger durchhalten, sich besser bewegen können und ein besseres Gefühl für ihren Körper bekommen. Die Gruppen bestehen aus maximal 15 Teilnehmern; eine Sportstunde dauert etwa 60 Minuten. Die Verordnung für den Rehasport muss die Krankenkasse genehmigen, denn die zahlt auch die Teilnahme am Rehasport. Ist das Rezept aufgebraucht, bietet der Verein den Rehasport auch ohne Verordnung gegen einen monatlichen Beitrag an. Folgende Kurszeiten stehen bereits fest: dienstags 11 Uhr in der Sporthalle in Schönberg, donnerstags um 19 Uhr im Gemeindehaus in Wentorf. Wer Rehasport betreiben möchte , oder allgemeine Fragen dazu hat, erreicht Daniel Heidinger montags bis freitags zwischen 15 und 17 Uhr unter Telefon 04536/9990573. Kontaktaufnahme ist auch möglich unter der Mailadresse info@sgr-sandesneben.de oder über die Homepage www.sgr-sandesneben.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Start des Adventskalender-Verkaufs auf der Messe „Schaufenster Geesthacht“ hat der Inner Wheel Club inzwischen auch in anderen Städten die Vorbereitung ...

16.10.2017

Der Walnussbaum im Schwarzenbeker Sierre-Park hat vielleicht noch eine Chance. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben den Baum wieder aufgerichtet und eingepflanzt.

16.10.2017

Die jungen Brandschützer des Amtes Berkenthin trafen sich zu einer gemeinsamen Übung. Geprobt wurde der Ernstfall – mit super Erfolg. Amtswehrführer Andre Papalia lobt seinen Nachwuchs, der bewiesen hat, dass besonnenes Handeln, Löschen und Menschen retten sitzen.

16.10.2017