Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Asbest-Schule: Turnbeutel und Bücher aus dem Gebäude geholt
Lokales Lauenburg Asbest-Schule: Turnbeutel und Bücher aus dem Gebäude geholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.01.2019
Asbest-Messung am Schulzentrum Mühlenredder. Quelle: hfr
Reinbek

In Reinbek ist mittlerweile das gesamte mit Asbest belastete Schulzentrum Mühlenredder vermessen worden. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Neu sind die Ergebnisse der Staubmessung.

„Sämtliche Staubproben waren unbelastet“, erklärt Sprecher Lennart Frey. „Auf Nachfrage wurde uns aber auch mitgeteilt, dass ein Zusammenhang zwischen der Belastung der Raumluft und des Staubes nicht zwangsläufig gegeben ist.

Der unbelastete Bereich könne nach Auskunft der Schadstoffgutachter gefahrenlos betreten werden. „Daher haben wir sämtliche Schulmaterialien wie Bücher, Hefte, Turnbeutel und so weiter eingesammelt und bringen sie an die jetzigen Standorte der Klassen in Reinbek und Wentorf“, berichtet Frey.

Die Materialien aus den belasteten Räumen werden von einer Spezialfirma gereinigt und ebenso Stück für Stück übergeben, so dass alle Schülerinnen und Schüler wieder in Besitz ihrer Sachen kommen.

Aufstellung von Schulcontainern

Vor der kompletten Sanierung der Schule sollen jetzt Container an dem Standort aufgestellt werden. Derzeit werden die Schüler an verschiedenen Standorten in Reinbek und im benachbarten Wentorf unterrichtet. „Wir arbeiten seit der Aufstellung des Ersatzraumplans an der Bedarfsermittlung und Beschaffung von Schulcontainern unterschiedlichster Art“, sagt der Stadtsprecher. „Bis auf ganz wenige Ausnahmen müssen alle Container neu produziert werden. Aufträge werden schnellstmöglich vergeben.“

Für die Gemeinschaftsschule habe die Rückholung der Schülerinnen und Schüler aus Wentorf Priorität. Zu diesem Zweck würden die ersten Container südlich des Mühlenredders aufgestellt.

mc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ende Januar beginnt eine kostenlose Schulung für ehrenamtliche Paten. Familienbildungsstätte Schwarzenbek sucht weitere Kräfte für den Südkreis.

09.01.2019

Die WFL ist gut aufgestellt. Wirtschaftsförderer Ulf Hahn verweist auf Erfolge bei der Flächenvermarktung, aber auch auf eine neue Fokussierung auf Ausbildung, Digitalisierung und Regionalmarketing.

09.01.2019

Ein Schwarzenbeker ist am Mittwochabend mit seinem Audi auf der Kerntangente in Schwarzenbek gegen zwei Bäume gekracht. Feuerwehrleute retteten ihn nach 45 Minuten. Der 19-Jährige schwebt in Lebensgefahr.

09.01.2019