Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Rösler will WSA-Argumente einbringen

Geesthacht Rösler will WSA-Argumente einbringen

Bundesminister schaute sich gestern an der Geesthachter Schleuse um.

Voriger Artikel
Katholiken laden zur Ansveruswallfahrt nach Einhaus
Nächster Artikel
Henning Scherf zu Gast in der Kirche St. Answer

Ortstermin für Bundesminister Rösler (rechts), flankiert von der WSA-Leiterin Bettina Kalytta, Dr. Christel Happach-Kasan und Bürgermeister Dr. Volker Manow (hi.).

Quelle: Foto: hfr

Geesthacht. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat gestern den Kreis besucht, um sich über die Situation und Zukunft des Wasser- und Schifffahrtsamtes Lauenburg zu informieren. Dazu besuchte er die im Zuständigkeitsbereich des WSA liegende Schleuse Geesthacht und die mit Ausgleichsmitteln für Natureingriffe errichtete Fischtreppe an der Elbe.

„Für die Exportnation Deutschland Wasserstraßen wie Elbe, ELK oder Elbe-Seitenkanal zu erhalten, ist nicht Aufgabe des Nordens, sondern eine des Bundes“, betonte der Minister die Verantwortung Berlins. Allerdings sei eine Reform der Ämterstruktur lange überfällig, weil je beförderte Tonne Güter zehn Mal mehr Verwaltungsaufwand anfalle als bei Schiene und Straße. Beim Besuch der Schleuse Geesthacht wurden Rösler die Argumente für den Erhalt des WSA Lauenburg vorgetragen. Die Bundestagsabgeordnete Christel Happach-Kasan wies darauf hin, dass das WSA Lauenburg mit 400 km Wasserstraßen und 70 Schleusen zu den Ämtern mit dem größten Aufgabenbereich in Deutschland gehöre. Rösler, der aus Niedersachsen stammt und dort Wirtschaftsminister war, nahm den Hinweis mit, dass auch der Elbe-Seitenkanal von Lauenburg aus optimal bedient werden könne. Der Minister nahm die Argumente auf und versprach, diese in den Entscheidungsprozess einzubringen.

Aber nicht nur Politiker, darunter der Bürgermeister von Geesthacht, Dr. Volker Manow, und der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Rüdiger Tonn, nahmen die Gelegenheit zu Fragen und Anregungen wahr.

Durch die Ankündigung in den LN aufmerksam geworden, nutzte eine Klasse der Albinus-Gemeinschaftsschule die Gelegenheit, dem Minister Fragen zu stellen, auf die Rösler dann auch ausführlich einging.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.