Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Rollstuhlfahrerinnen in Bus eingesperrt
Lokales Lauenburg Rollstuhlfahrerinnen in Bus eingesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 16.01.2017
Feuerwehrmänner im Einsatz an der Möllner Straße, sie retteten zwei Rollstuhlfahrerinnen aus dem Behindertenbus. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Schwarzenbek

Nach Polizeiangaben war der Fahrer des Kleinbusses gegen 14 Uhr über die Brücke in Richtung Möllner Straße unterwegs, als ein nachfolgender Autofahrer auffuhr und in das Heck des Busses krachte. Dadurch ließen sich die Klapptüren nicht mehr öffnen, die Rollstuhlfahrerinnen waren gefangen.

"Wir haben die Türen schnell öffnen können, dann aber vorsorglich noch den Rettungsdienst angefordert, um die beiden Frauen untersuchen zu lassen. Wir mussten ja ausschließen, dass ihnen bei dem Aufprall etwas passiert ist", berichtete Timo Lehmann, Zugführer der Feuerwehr.

Nach der Untersuchung durch ein Rettungsteam konnten die Frauen mitsamt der Rollstühle aus dem Bus gerettet werden. Eine Frau wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Wegen der Rettungsarbeiten und für die Unfallaufnahme durch die Polizei kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen auf der Möllner Straße mit Rückstaus bis in die Hamburger Straße und aus Richtung Kerntangente.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige