Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Rotlicht übersehen — vier Menschen verletzt
Lokales Lauenburg Rotlicht übersehen — vier Menschen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 01.07.2013

Vier Menschen sind am Sonntag bei einem Verkehrsunfall am Dassendorfer Kreuz verletzt worden. Eine 73-jährige Trittauerin fuhr gegen 15.35 Uhr mit ihrem KIA Picanto auf der B 207 von Kröppelshagen aus in Richtung Schwarzenbek. Eine 53-jährige Geesthachterin war in dem Moment mit ihrem Skoda Fabia auf der L 314 von Aumühle aus in Richtung der B 404 (Geesthacht) unterwegs. Ein 61-jähriger Reinbeker befuhr zu der Zeit mit seinem Mercedes die B 404 von Geesthacht aus und wollte nach rechts in Richtung Schwarzenbek abbiegen. Die 73-Jährige übersah offenbar das Rotlicht und fuhr in die Kreuzung ein, wo sie mit dem Skoda der Geesthachterin kollidierte. Die 73- Jährige schleuderte mit dem Wagen weiter in Richtung des gerade anfahrenden Reinbekers und touchierte seinen Wagen leicht. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu. Die 53-Jährige und ihre 85-jährige Beifahrerin aus Reinbek wurden leicht verletzt. Die 56-jährige Reinbekerin, Beifahrerin des 61-Jährigen, zog sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. Der Mann blieb unverletzt. Sachschaden rund 14 000 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sandra (14) erhielt die meisten Stimmen bei der Wahl im Stadtspiel.

01.07.2013

Zahlreiche Jugendliche haben sich an einem Projekt beteiligt, um die jeweils andere Religion besser kennenzulernen. Initiiert durch den Kreisjugendring in Kooperation mit Imam Osman Celik von der DITIB Gemeinde Mölln und Pastor Matthias Lage von der evangelischen Kirche, trafen sich insgesamt 30 Konfirmanden mit 20 Koranschülern und erkundeten gemeinsam die Gebetshäuser.

01.07.2013

Bei den Tillympischen Spielen kann man seine Geschicklichkeit, seine Sportlichkeit und sein Denk-Vermögen testen. Alles begann mit dem Einzug der Zelte in die Stadt.

01.07.2013
Anzeige