Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg SPD: Kreis soll Zuschüsse beantragen
Lokales Lauenburg SPD: Kreis soll Zuschüsse beantragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 22.03.2016

Die Kreis-SPD fordert umgehend einen Antrag des Kreises für die Aufnahme in das Bundesprogramm „Bildung integriert“. Aus Mitteln des Bundesministerium Bildung und Forschung könnten so bis zu zwei Vollzeitstellen zur Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte voll finanziert werden.

„Gegenstand der Förderung ist die Unterstützung der Kreise bei der Integration und Koordinierung von Neuzugewanderten in unsere Gesellschaft. Dabei geht es um die Bündelung lokaler Kräfte und das Zusammenwirken aller Bildungsakteure Vorort, damit für die Neuankömmlinge ein guter Einstieg in Kita, Schule, berufliche Ausbildung wie Orientierungs- und Beratungsangebote passgenau angeboten werden kann“, heißt es von der SPD.

„Wir haben bereits im Februar einen Antrag im Sozial-, Bildungs- und Kulturausschusses vorgestellt, der vorsah, für unseren Kreis ein einheitliches Konzept zu entwickeln, allerdings mit dem Schwerpunkt eines Rahmenkonzeptes „Sprache“. Die Förderrichtlinien des Bundes greifen noch weiter und sehen Bildungszugänge für Asylbewerber als Querschnittaufgaben“, ergänzt die sozialpolitische Sprecherin der SPD und Kreistagsabgeordnete Gitta Neemann-Güntner.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Flüchtlingssituation sorgt für einen deutlich gestiegenen Arbeitsanfall in der Ausländerbehörde.

22.03.2016

Möllner CDU scheitert mit Versuch, die neue Baumschutzsatzung aufzuheben — Stadtverwaltung antwortet detailliert und stellt modifizierte Version in Aussicht.

22.03.2016

Kreis kann auf mehr Geld von den Krankenkassen hoffen.

22.03.2016
Anzeige