Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg SPD: Manfred Börner tritt gegen Birgit Wille an
Lokales Lauenburg SPD: Manfred Börner tritt gegen Birgit Wille an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 06.04.2016
SPD-Kreistagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Polizeigewerkschaft GdP, Manfred Börner (58), aus Ratzeburg. Quelle: jeb

SPD-Kreisparteichefin Birgit Wille (55) bekommt für ihre angestrebte Landtagskandidatur Konkurrenz in den eigenen Reihen. Wie Wille in ihrer Funktion als Parteichefin bestätigte, hat auch der SPD-Kreistagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Polizeigewerkschaft GdP, Manfred Börner (58), aus Ratzeburg seinen Hut im Wahlkreis Lauenburg-Nord in den Ring geworfen. Damit kommt es beim parteiinternen Nominierungstreffen im September zu einem Duell der beiden.

„Ich träume schon ganz lange davon im Landtag zu sitzen — schon lange vor meiner Zeit als GdP-Vorsitzender“, sagt Manfred Börner. Nach einer gescheiterten Kandidatur für den damals noch existierenden Wahlkreis Lauenburg-Mitte habe er bei den vergangenen Jahren aber aus Respekt vor Mandatsinhaber Peter Eichstädt nicht kandidiert. Nach dessen Rücktritt gebe es nun eine andere Situation, so Börner.

Er sei aus Parteikreisen außerdem auf eine Kandidatur hin angesprochen worden. Als Experte für Innen- und Rechtspolitik seien seine Themen sicher etwas anders als die von Birgit Wille. Aber mit ihm habe die SPD auch im Land die Chance, Kompetenzen zu nutzen, die sie bisher nicht so habe. Sein Amt als GdP-Chef ende ohnehin turnusmäßig im November aus Altersgründen.

Im Kreissüden bewirbt sich nur die Geesthachter SPD-Fraktionschefin Kathrin Wagner-Bockey.

Von hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Jacke richtete anlässlich der Jahresversammlung der Kreisjugendfeuerwehren in Elmenhorst den Fokus auf ein bekanntes Dilemma.

06.04.2016

In Schwarzenbek wollen Abgeordneter Burkhard Peters und die Kreisgrünen mit Betroffenen, Gegnern und Staatssekretärin Nestle über Eignungsflächen diskutieren.

06.04.2016

Auch lauenburgsiche Kommunen im Kreis profitieren.

06.04.2016
Anzeige