Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg SPD erfreut über Projekt „Aufstocker“
Lokales Lauenburg SPD erfreut über Projekt „Aufstocker“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 18.04.2016

Vor zwei Jahren wurde im Sozial-, Bildungs- und Kulturausschuss des Kreises ein Projekt auf den Weg gebracht, welches Bezieher aufstockender Leistungen aus dem SGB II betrifft. Diese zweijährige Maßnahme ist eine Kooperation zwischen der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft des Kreises (BQG) und dem Job Center. Ziel: Bezieher aufstockender Leistungen zu beraten, um sie möglichst in den Arbeitsmarkt zu integrieren, aber mindestens die persönliche Situation der Betroffenen positiv so zu verändern, dass eine Reduzierung des Leistungsbezuges erfolgen kann. Außerdem strebt das Projekt an, Kosten einzusparen. Die aktuellen Ergebnisse wurden im zuständigen Fachausschuss vorgestellt. Die sozialpolitische Sprecherin der SPD, Gitta Neemann-Güntner, erklärte: „Aus Sicht der SPD hat sich das Risiko, ein solches Projekt anzustoßen und dafür im Kreishaushalt Mittel einzustellen, bereits nach 18 Monaten voll gelohnt. Es gelang den Partnern 39 Teilnehmer ganz aus dem Leistungsbezug zu lösen, bei 69 Teilnehmern erfolgte eine Reduzierung. In das Projekt eingebunden sind aktuell 268 Teilnehmer.“ Aus Sicht des Kreises bedeute das eine Ersparnis von 82500 Euro. Diese Summe hätte die SPD so nicht erwartet. „Wir sind eher von einer schwarzen Null ausgegangen, was sich immer noch gelohnt hätte, da Menschen in Arbeit gebracht wurden“, sagte Gitta Neemann-Güntner.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Äußerst lebhaft ging es zu, als 50 Konfirmanden und muslimische Jugendliche in der Möllner Moschee türkische Pide für sich und die ehrenamtlichen Helfer vorbereiteten.

18.04.2016

Sehr gut besucht war die Mitgliederversammlung des Bürgervereins von Ratzeburg und Umgebung, die diesmal im „RührWerk“ stattfand.

18.04.2016

Amt Hohe Elbgeest: Feuerwehrchef zeigt sich sehr zufrieden mit Moral und Einsatz seiner Leute — Lob für Amtswehrfest.

18.04.2016
Anzeige