Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
SZENE

Mölln SZENE

Die Möllner Werkstätten haben gestern mit einem Tag der offenen Tür ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert und 20 Menschen aus Mölln und Geesthacht geehrt, ...

Voriger Artikel
Viele Kraniche im Kreis — doch immer weniger Nachwuchs
Nächster Artikel
Gute Noten für junge Friseure

Roman Richter (34, l.) und Michael Karrich (26).

Quelle: Foto: Alessandra Röder

behinderte Menschen. Die Möllner Werkstätten haben gestern mit einem Tag der offenen Tür ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert und 20 Menschen aus Mölln und Geesthacht geehrt, die schon seit der Gründung 1973 in den Werkstätten arbeiten.

„Das ist etwas ganz Besonderes, denn nach der Zeit des Nationalsozialismus gab es nicht mehr viele Menschen mit Behinderungen“, sagt der Geschäftsleiter des Größten der insgesamt fünf Standorte in Mölln, Stephan Krüger (43). Erst Mitte der 60er Jahre sei überhaupt die Situation entstanden, dass viele Menschen mit Behinderung im arbeitsfähigen Alter gewesen seien und eine Beschäftigung gebraucht hätten. Die Möllner Werkstätten bieten behinderten Menschen eine theoretische und praktische Berufsausbildung an. Nach der Ausbildung können die Menschen in verschiedenen Bereichen wie Verpackung, Montage, Gastronomie, Holzproduktion arbeiten. Die geleistete Arbeit unterstützt bundesweit Firmen und die Stadt Mölln.

„Die trage ich jetzt immer“, sagt Manfred Schofs und präsentiert stolz seine goldene Anstecknadel. Der 57-Jährige arbeitet seit er 17 ist für die Möllner Werkstätten und hat in dieser Zeit Aufgaben in verschiedenen Bereichen wie der Elektronikverschrottung und Verpackung geleistet. „Es gefällt mir sehr gut hier, ich bin ja auch schon überall durch“, erklärt er, während er konzentriert Gummis abwiegt. Indem er auf die Waage pustet, beweist er, wie exakt gearbeitet werden muss, um in jede Tüte genau 100 Gramm zu packen. Sein schönstes Erlebnis war eine Bildungsfahrt nach Danzig.

Auch Christa Wentzel (55), Annelise Kussauer (61) und Ute Stuhlmacher (64) sind seit Anfang an dabei. Die drei arbeiten schon seit 40 Jahren zusammen und sind in der Zeit Freundinnen geworden.

Roman Richter (34) und Michael Karrich (26) schrauben konzentriert Elektronikmüll auseinander. Die beiden sind noch keine vier Jahrzehnte dabei, sind aber mit soviel Spaß und Energie bei der Arbeit dabei, dass sie sich bestimmt auch irgendwann die begehrte goldene Nadel anstecken können.

Kreispräsident Meinhard Füllner, Landtagspräsident Klaus Schlie, die Möllner Bürgervorsteherin, Lieselotte Nagel, und der stellvertretende Bürgervorsteher von Geesthacht, Peter Groh, gratulierten ebenfalls zum Jubiläum.

Zahlenwerk
betreut das Lebenshilfewerk an fünf Standorten in Mölln.

14 Beschäftigte arbeiten bereits seit 40 Jahren in den Möllner Werkstätten.

IN KÜRZE
Gemeinsames

Sonntagsfrühstück

Lauenburg — Einmal im Monat am Sonntag nicht alleine frühstücken zu müssen, das ermöglicht der Seniorenbeirat Lauenburg allen älteren Mitbürgern der Stadt. Die Frühstücksrunde ist von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Restaurant Soltstraatenhus an der Reeperbahn 6. Die nächsten Termine sind: 22. September, 20. Oktober, 24. November und 22. Dezember. In 2014 sind es: 19. Januar, 23.

Februar, 23. März, 20. April, 18. Mai und 22. Juni.


Wanderung rund

um Berkenthin

Mölln — Der Möllner Verein Lange Aktiv Bleiben (LAG) lädt für morgen zu einer Wanderung rund um Berkenthin ein. Die Wanderung dauert zwei Stunden, anschließend ist ein gemeinsames Mittagessen geplant. Treffpunkt: 10 Uhr Parkplatz am Kurparkeingang hinter der Kreissparkasse zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Gäste sind willkommen.


„Flohmaxx“

in Geesthacht

Geesthacht — Von 9 bis 17 Uhr ist morgen wieder buntes Markttreiben auf dem Werftplatz in Geesthacht zu erwarten. Jeder kann ohne Anmeldung beim Flohmaxx teilnehmen. Die Standvergabe beginnt ab 6 Uhr. Das Angebot ist vielfältig. Weitere Infos und Termine auf www.flohmaxx.de oder unter Telefon 04 41/93 62 36 60.

Alessandra Röder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.