Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Salem hat jetzt auch ein „Bürger-Taxi“

Salem Salem hat jetzt auch ein „Bürger-Taxi“

Mobilitätsangebot für Senioren, Kranke oder auch junge Eltern mit kleinen Kindern. Das „Bürger-Taxi“ ermöglicht ohne eigenen Pkw und bei schlechter oder keiner Busverbindung, wichtige Besorgungen in Ratzeburg zu erledigen.

Voriger Artikel
Wenn Kunst das Fremde näher bringt
Nächster Artikel
Umgekippter Mähdrescher führt zu Verkehrsbehinderungen

Dienstags und freitags können sich Salemer und Dargower nach Ratzeburg bringen und abholen lassen. Die Gemeinde hat dafür eine Kooperation mit Taxi Nysalk getroffen. Im Bild (v. l.) Fahrer Hans-Helmut Timmermann mit seinen ersten Fahrgästen Christiane Harms-Syed, Annemarie Hildebrandt, Bürgermeister Herbert Schmidt, Ruth Schmidt und Christa Garber.

Quelle: Foto: Strunk

Salem. Ab sofort stellt die Gemeinde Salem ihren Einwohnern ein Mobilitätsangebot vor – „damit Sie sich nicht abgehängt fühlen“, so Bürgermeister Herbert Schmidt. Das „Bürger-Taxi“ ermöglicht ohne eigenen Pkw und bei schlechter oder keiner Busverbindung, wichtige Besorgungen in Ratzeburg zu erledigen.

Kooperationspartner der Gemeinde ist das Ratzeburger Taxi-Unternehmen Nysalk, das seit gestern eine Haustür-zu-Haustür-Beförderung zu vorgegebenen Zeiten und Zielen anbietet. Das geht ganz einfach.

Man muss sich nur unter der Rufnummer 04541/3503 einen Tag vor den Fahrttagen Dienstag und Freitag – „Dabei haben wir uns am Markt in Ratzeburg orientiert“, erklärt Schmidt – bis 16 Uhr beim Taxiunternehmen anmelden. Dann wird verbindlich eines der vier von der Gemeinde Salem mit dem Taxiunternehmen vereinbarten Fahrziele gebucht und die Kunden werden am nächsten Tag zur verabredeten Zeit zu Hause abgeholt.

Die Gemeinde zahlt vergünstigt 21 bis 24 Euro für Fahrten mit Nysalk von Dargow über Salem bis Ratzeburg. Die Kunden selbst zahlen vier Euro für eine Fahrt – und die selbe Gebühr für die Rückfahrt.

„Den Rest übernimmt die Gemeinde als außerordentliches Mobilitätsangebot für Sie“, sagt Schmidt.

Allerdings bittet die Gemeinde die Fahrgäste um etwas Unterstützung: „Helfen Sie, die Kosten seitens der Gemeinde erträglich zu gestalten. Bilden Sie mit anderen Fahr-

teilnehmern Gruppen. Je mehr mitfahren, umso günstiger für die Gemeinde, die für dieses Angebot ein begrenztes Budget zur Verfügung stellt“, so Schmidt. Nysalk hat auch ein Großraumfahrzeug, falls sich mehr als vier Fahrgäste an einem Tag anmelden.

Haben mehrere Personen einen Fahrtwunsch angemeldet, kann es gegebenenfalls zu einer Verzögerung von fünf bis zehn Minuten kommen. Das Taxi fährt, je nach Bedarf, die vorgegebenen Ziele an.

Für die Rückfahrt nach Salem gibt es eine von den Fahrteilnehmern festgelegte „Haltestelle“, an der sie sich zum vereinbarten Zeitpunkt einfinden müssen. Die anderen Haltestellen der Hinfahrt werden nur bei Bedarf oder Anmeldung auf der Hinfahrt wieder angefahren. Anschließend bringt das Taxi die Fahrgäste zurück bis vor ihre Haustür. Hilfe seitens der Fahrer beim Ein- und Aussteigen ist gewährleistet. Sogar eine Rollstuhl-Beförderung ist bei Anmeldung möglich. Auch nur Hin- oder nur Rück-Touren sind möglich.

Die jetzt angebotenen Zeiten und Ziele wurden nach ausführlichen Befragungen innerhalb der Gemeinde festgelegt. „Die Praxis wird zeigen, ob das in der angebotenen Form sinnvoll sein wird“, sagt Stefanie Montag, Ausschussvorsitzende für Kultur & Tourismus. Hier sei man auf entsprechende Rückmeldungen angewiesen. „Scheuen Sie sich nicht, uns Änderungsvorschläge zu machen!“

Die Gemeinde würde sich freuen, wenn das Angebot den Bedürfnissen nach zusätzlichen Beförderungsmöglichkeiten entspreche. Anfallende Zusatzkosten würden durch die Gemeinde übernommen, sofern sie nicht durch Mehreinnahmen einzelner Fahrten ausgeglichen werden könnten. Auf Dauer könne dieser Service aber nur funktionieren, wenn genügend Mitbürger von ihm Gebrauch machten.

Telefonische Anmeldung

Feste Fahrzeiten – Hin- und Rücktour kosten pro Person vier Euro. Abholungen in Salem und Dargow. Für Bresahn gilt Anruf an den Tagen nach Bedarf. Fahrten dienstags ab 9.30 Uhr, Rückfahrt aus Ratzeburg ab 11.45 Uhr, Fahrten freitags ab 8.30 Uhr, Rückfahrt ab 10.30 Uhr

zu und ab folgenden Haltestellen:

– DRK Krankenhaus

– Marktkauf Süllau

– Marktplatz RZ

– Rathaus

Telefonische Anmeldung tags zuvor bis 16 Uhr bei Taxi Nysalk unter der Nummer 04541/35 03.

 Joachim Strunk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.