Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Schaufenster Geesthacht“ eröffnet
Lokales Lauenburg „Schaufenster Geesthacht“ eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 25.08.2017
Pianoklänge zur Eröffnung. Die Prominenz sitzt in der ersten Reihe: Landrat, Wirtschaftsminister, Bundestagsabgeordnete und Bürgermeister. Quelle: Foto: Hm

Die Messe „Schaufenster Geesthacht“ ist am Freitagabend mit 150 geladenen Gästen eröffnet worden. Zu den Gästen gehörten auch Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP), die Bundestagsabgeordneten Nina Scheer (SPD) und Norbert Brackmann (CDU), die Landtagsabgeordnete Kathrin Wagner-Bockey (SPD) und Geesthachts Alt-Bürgermeister Peter Walter. Buchholz kündigte an, die bürokratischen Hindernisse für den Mittelstand abzubauen.

Die Gewerbeschau findet erstmals nicht auf dem Menzer- Werft-Platz, sondern in der Alfred-Nobel-Schule statt. Bürgermeister Olaf Schulze (SPD) wünschte sich, dass sich der Standort bewähren wird.

„Diese Messe ist nicht nur eine Verbraucherschau, sondern eine Verbraucherschau gepaart mit einem Bürgerfest“, sagte Landrat Christoph Mager in seiner Begrüßung. Das „Schaufenster Geesthacht“ ist am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Musik, City-Lauf und Riesenflohmarkt – eine Woche später als gewohnt steigt das Alstadtfest.

25.08.2017

Heute wird der Ratzeburger Pflaumentag auf der Streuobstwiese ausgerichtet.

25.08.2017
Lauenburg LN SERIE: HINTER ALTEN MAUERN – Die Wassermühle in Labenz - Aus Dornröschenschlaf wach küssen

Seit Jahrhunderten wurde die Wassermühle betrieben, seit Jahrhunderten war sie ein Sorgenkind der Gemeinde Labenz. So ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Das schreibt Autor Karl Poehls in seinen Labenzer Dorfgeschichten.  Teile des Ensembles können am „Tag des offenen Denkmals“ erstmals besichtigt werden.

25.08.2017
Anzeige