Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Brand in Eigeninitiative gelöscht
Lokales Lauenburg Brand in Eigeninitiative gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 19.09.2018
Feuerwehr-Einsatz in Fahrendorf. Quelle: TIMO JANN
Fahrendorf

Das war knapp: Durch Eigeninitiative mit Schlauchmaterial aus der Pumpstation am Dorfteich konnten ein Landwirt und Helfer am Mittwochnachmittag verhindern, dass eine Scheune in Fahrendorf durch einen Brand zerstört wurde. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einem mobilen Kompressor, so die Polizei, war gegen 13.30 Uhr in einem Anbau der Scheune an der Dorfstraße ein Feuer ausgebrochen. Nach einem Notruf wurde Großalarm für die Feuerwehren aus Geesthacht, Hohenhorn, Dassendorf, Kröppelshagen und Escheburg ausgelöst.

Feuerwehr-Einsatz in Fahrendorf. Quelle: TIMO JANN

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, hatte der betroffene Landwirt schon die Löscharbeiten aufgenommen. Weil es in Fahrendorf keine Feuerwehr gibt, werden in dem Pumpenhaus am Teich einige Löschgeräte vorgehalten. Die Scheune grenzt direkt an den Teich.

Mit Hilfe eines Teleskopladers wurde der brennende Anhänger schließlich aus dem Anbau gezogen, so dass auch die dahinter gelagerten Brennholzvorräte ins Freie geholt und abgelöscht werden konnten. Parallel dazu wurde in der Scheune, die als Getreidelager und Maschinenhalle dient, nach Brandnestern gesucht. Doch die Löscharbeiten hatten schnell genug begonnen, so dass sich der Brand nicht ins eigentliche Gebäude ausbreiten konnte.

Feuerwehr-Einsatz in Fahrendorf. Quelle: TIMO JANN

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch um Punkt 9 Uhr öffnet die Kreissparkasse (KSK) erstmals die Pforten ihrer neuen Filiale in Büchen. In den kommenden Wochen ziehen ein Bäcker, eine Physiopraxis, eine Arztpraxis, eine Apotheke, eine Praxis für Logopädie und ein Steuerberater mit ihren Eröffnungen nach. Am 13. Oktober soll es einen Tag der offenen Tür mit allen Nutzern geben.

18.09.2018

Möllner Wohnungsunternehmen Gaedeke plant zwischen Humboldtstraße und Massower Straße dringend benötigten Wohnraum – Doch Nachbarn möchten lieber weiter auf der Sandfläche parken.

18.09.2018

Die Obstbäume in den Hausgärten biegen sich unter ihrer Last: Die Birnen- und Apfelernte in diesem Jahr ist phänomenal. Doch man kann nicht alles essen. Wohin mit dem Rest? Am besten in die Presse.

20.09.2018