Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schüler planten Brandschutzübung
Lokales Lauenburg Schüler planten Brandschutzübung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 09.06.2017
Auch der Abtransport von „Verletzten“ klappte reibungslos. Quelle: Foto: Hfr
Krummesse

Dichter Rauch stieg gestern Morgen aus einem Gebäude der Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz in Krummesse auf. Ein Feueralarm war zu hören. Schnell verließen die Schulklassen geordnet ihre Räume und stellen sich an den vorgegeben Sammelpunkten auf. Plötzlich waren verletzte Schüler zu sehen, die aus einem total verqualmten Gebäudeteil der Schule kamen. Sofort eilten die Schulsanitäter zu Hilfe und kümmerten sich um die Verletzten. Sie richteten eine Verletztensammelstelle ein. Feuerwehr und Rettungsdienst eilten zur Hilfe.

Alles klappte wie am Schnürchen bei der Brandschutzübung gestern an der Stecknitz-Schule. Die aufwendige Aktion war von den Schulsanitätern initiiert und geplant worden. Pascal (16) von den Schulsanitätern hat dies für alle Schüler kommentiert: „Die Übung hat uns allen ein gutes Gefühl der Selbsthilfe gegeben.“

Die Feuerwehr Krummesse und der ASB standen den Schülern mit voller Unterstützung zur Seite.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

360 Jungen und Mädchen aus sechs Ratzeburger Kitas nahmen teil.

09.06.2017

Morgen Demonstration in Lauenburg.

09.06.2017
Lauenburg LN SERIE: HINTER ALTEN MAUERN – Altes E-Werk in Lauenburg - Strom aus robusten Schiffsdieseln

Gleich neben der Palmschleuse wurde ab 1921 Elektrizität für die Stadt an der Elbe produziert.

09.06.2017
Anzeige