Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schüler wurden für Job als Klassensprecher fit gemacht
Lokales Lauenburg Schüler wurden für Job als Klassensprecher fit gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 15.12.2015

Ausgerechnet am Sonnabend, einem Tag, an dem es üblicher Weise keinen Jugendlichen in die Schule zieht, kamen zehn Schülerinnen und Schüler der Lauenburgischen Gelehrtenschule zusammen, um sich gemeinsam in ihrer Rolle als Klassen- und Schülersprecher weiterbilden zu lassen.

Seit einem Jahr führen Peter Linnenkohl, zuständig für die Schulsozialarbeit an beiden Schulen, und der langjährige Personaltrainer Wolfgang Reetz, der heute das Insight-Team (pädagogische Maßnahme für Jugendliche im Kreis) leitet, Trainings unter dem Titel „Fit als Klassensprecher“ durch. Ihr Ziel: Jugendliche, die sich im Schulleben über die ehrenamtliche Tätigkeit als Klassen- oder Schülersprecher engagieren, in der Wahrnehmung ihrer demokratischen Verantwortung und Mitbestimmung auszubilden und ihnen den Rücken zu stärken. So trainierten die jugendlichen Mandatsträger das Durchführen von Sitzungen der Schülervertretung und des Klassenrates. Wie leite ich durch die Tagesordnung? Wie leite ich Abstimmungen? Wie gehe ich mit Störern in Sitzungen um? Welche Regeln gelten in den Sitzungen? Das waren nur einige Punkte des umfangreichen Programms.

Mit großem Engagement stellten sich die jungen Menschen den Aufgaben in diesem Training, in denen auch der Spaß nicht zu kurz kam. So bei einer Übungs-Tagesordnung, in der, nicht ganz ernst gemeint, der Punkt „Aufbau eines Bogenschieß-Platzes auf dem Schulhof“ zur Diskussion stand. Souverän meisterten die Sitzungsleiter auch unqualifizierte Zwischenrufe. Für die meisten der Teilnehmer war es bereits das zweite Modul. Im ersten „Kick-Off“, hatten sie sich an drei Tagen in einem Camp an der Müritz schon im Sommer Kenntnisse über schulrechtliche Möglichkeiten der Mitwirkung angeeignet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Rahmen ihrer Europatournee gastieren die Maxim Kowalew Don Kosaken mit einem Adventskonzert unter Mitwirkung von Margarita Schablowskaja heute um 18 Uhr in der Kirche St.

15.12.2015

Menge an sauber getrenntem Bioabfall steigt enorm an — Doch noch immer findet die AWSH in den Restmülltonnen etwa 40 Prozent Biomüll — Potential soll erschlossen werden.

15.12.2015

Stadtväter hatten auf 600000 Euro von Vereinigten Stadtwerken gehofft. Doch durch deren Neustrukturierung gibt‘s für nächstes Jahr nur 150000. Jetzt muss neu gerechnet werden.

16.12.2015
Anzeige