Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schulbusse hatten große Probleme
Lokales Lauenburg Schulbusse hatten große Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.02.2018
Ratzeburg

„Wir hatten große Probleme auf der Linie 8700 nach Hamburg“, sagt Betriebsleiter Jörn Böge von den Ratzeburg-Möllner Verkehrsbetrieben (RMVB). „Es gab am Morgen 20 Kilometer Stau auf der A 24 von Talkau bis zum Horner Kreisel“, so Böge. Und selbst einige Busse konnten teilweise nicht nach Ratzeburg kommen, von wo aus ihre Linien starten. Dazu kam noch ein quer stehender Lastwagen auf der Bundesstraße 207 zwischen Mölln und Ratzeburg, der für massive Verkehrsbehinderungen sorgte. Das war gegen 8.30 Uhr. „Die Schülerbeförderung klappte eigentlich fast überall. Wir mussten allerdings einige Orte auslassen, weil die Gefahr, dass sich der Bus dort festfährt, einfach zu groß war. Wir haben nur die Anfahrt zur ersten Schulstunde gemacht und hatten dabei schon bis zu 30 Minuten Verspätung“, erklärte Böge. Die Anfahrt zur zweiten Schulstunde hätten die Busse der RMVG dann schon gar nicht mehr gemacht. Allein auf der Strecke nach Wandsbek habe am frühen Morgen die Verspätung bereits 90 Minuten betragen.

In einem Gürtel von Ahrensburg über Nusse und Kastorf nach Lübeck sind in der Nacht bis zu 40 Zentimeter Neuschnee gefallen. Die Bereiche östlich und westlich davon sind etwas glimpflicher davon gekommen. Die Entscheidung, ihre Kinder zur Schule zu schicken, liegt bei den Eltern. Entsprechend groß waren die Lücken in den Klassen. Vom Ministerium hat es keine Entscheidung gegeben. Und auch die Busunternehmen müssten laut Böge selbst entscheiden, ob sie fahren oder nicht. „Wenn mir ein Fahrer sagt, dass er die Verantwortung auf Grund der Witterungsverhältnisse nicht übernehmen kann, muss ich das auch respektieren“, erklärt der Betriebsleiter. Sicherheit gehe schließlich immer vor.

Mehr Infos auf www.rmvb.de

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Frühjahrsausstellung der Stiftung Herzogtum Lauenburg gestalten die Fotofreunde Schwarzenbek. Sie zeigen eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Schau trägt den Titel „Photo-Graphie“.

27.02.2018

Nutzer des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) aus Lauenburg und Umgebung können aufatmen: Von April an – und das ist kein Scherz – bekommen sie Fahrkarten und Abonnements für Busse und Bahnen werktags wieder in Lauenburg.

28.02.2018

Die Anzahl der Waffenbesitzer und der neu angemeldeten, scharfen Schusswaffen ist laut Bericht der Landesregierung im Herzogtum Lauenburg überdurchschnittlich hoch. Daher fordert die Landtagsabgeordnete Kathrin Wagner-Bockey (SPD) mehr verdachtsunabhängige Kontrollen.

27.02.2018