Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schuppen in Flammen
Lokales Lauenburg Schuppen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 27.09.2016
Die Feuerwehr musste am Dienstagabend in Schwarzenbek einen 30 Meter langen Schuppen löschen. Quelle: Timo Jann
Anzeige
Schwarzenbek

"Wir hatten es mit einer extremen Hitzestrahlung zu tun und haben vorsorglich auch die Drehleiter in Stellung gebracht, um das Bauernhaus schützen zu können", berichtete Timo Lehmann, Einsatzleiter der Feuerwehr.

Gegen 18 Uhr war der Notruf eingegangen, über der Einsatzstelle stand eine dunkle Rauchwolke. Im Erstangriff wurden sofort drei Strahlrohre von der Brüggemannstraße und von der Feldstraße aus eingesetzt. Um ausreichend Atemschutzgeräteträger einsetzen zu können rückte auch die Feuerwehr Grabau mit an, aus Büchen wurde eine Wärmebildkamera zum Einsatzort gebracht. Die Löscharbeiten zogen Stunden hin.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lkw-Fahrer hat am Montag gegen 10.40 Uhr beim Wenden auf der Kreuzung Berliner Straße/Norderstraße eine Ampel beschädigt.

27.09.2016

Die Wolfspopulation in Deutschland ist auf 46 Rudel angewachsen. Im Lauenburgischen gibt es bislang nur Einzelsichtungen. Experte Dirk Hadenfeldt rät zur Gelassenheit, trotz gelegentlicher Risse: Menschen müssten keine Angst vor Wölfen haben.

27.09.2016

„Südwind, der Iltis 11/11 schaltet endgültig ab. Tschüss!“ - So will sich Hauptkommissar Eugen Höltig bald bei der Leitstelle abmelden. Die Stunden der Polizeistation Groß Grönau sind gezählt. Am Freitag ist Schluss. Dann wird die Wache Groß Grönau endgültig geschlossen. Am Montag wurden die letzten Sachen gepackt.

26.09.2016
Anzeige