Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg "Schwarz" gefahren - Polizei steht mit Haftbefehl vor der Tür
Lokales Lauenburg "Schwarz" gefahren - Polizei steht mit Haftbefehl vor der Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 08.01.2013

Der 36-Jährige war wiederholt "schwarz" gefahren und daraufhin zu einer Geldstrafe von etwas über 200 Euro verurteilt worden. Weil er nicht bezahlt hat, klingelten Polizeibeamte schließlich an seiner Tür und stellten ihn vor die Wahl: entweder bezahlen oder 15 Tage ins Gefängnis. Der Möllner entschied sich dafür, das Geld zu bezahlen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwarzenbek/Grande – Der Fahrer eines zum Glück leeren Tanklastzuges ist am Montagnachmittag auf der Autobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Schwarzenbek/Grande und Witzhave in Fahrtrichtung Hamburg verunglückt.

08.01.2013

– Bei einem Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag wurden auf der Kreuzung Bundesstraße 207 / Landesstraße 200 fünf Personen darunter drei Kinder verletzt.

08.01.2013

Bei einem Motorradunfall in Groß Grönau wurde der Fahrer schwer verletzt.

08.01.2013
Anzeige