Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schwarzenbek erhöht Gebühren für die Straßenreinigung
Lokales Lauenburg Schwarzenbek erhöht Gebühren für die Straßenreinigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.10.2012
Herzogtum Lauenburg

Die Straßenreinigung in Schwarzenbek wird ab Januar teurer: Der städtische Bauausschuss hat am Donnerstag einer Erhöhung auf 2,50 Euro pro Meter für die Kalkulationsperiode 2013 bis 2015 zugestimmt. Grund: der strenge Winter 2010. Der damalige Ansatz von rund 100 000 Euro wurde um 300 Prozent überschritten, 335 089 Euro mussten allein für den Winterdienst bezahlt werden (insgesamt 433 715 Euro für die Straßenreinigung). Die Mehrausgaben wurden bisher von der Stadt verauslagt, was im Rahmen der anstehenden Konsolidierungsbemühungen nicht mehr möglich ist. Die verauslagten Kosten müssen gedeckt, der so genannte öffentliche Anteil dem Durchschnitt der Kreisstädte angepasst sein. Während Sigrid Binder (SPD) meinte, die Kosten könnten doch gesenkt werden, indem das Reinigungsintervall gestreckt werde und der Bürger selbst zum Besen greife, machte Helmut Stolze (FDP) deutlich: „Hier sind bereits Kosten entstanden, die gedeckt werden müssen.“ Ingesamt sind im Stadtgebiet 65 739 Festmeter zu kehren. Aufgrund der schwankenden Kosten des Winterdienstes wurde der Ansatz für die neue Kalkulationsperiode gemittelt und auf 80 000 Euro gerundet. Gebührensätze im Vergleich: Mölln nimmt 1,81 Euro (15 Prozent öffentlicher Anteil), Lauenburg 2,69 Euro (25 Prozent), Ratzeburg 3,30 Euro (25), Geesthacht 2,80 Euro (20).

Eine gute Nachricht gibt es für die Schüler des Gymnasiums. Nach monatelangen Bemühung des Kinder- und Jugendbeirats soll ein Busunterstand gebaut werden, damit die Schüler nicht länger im Regen stehen. Der Auftrag wurde vergeben. Vorsitzender Melf Johannsen, der auch am nichtöffentlichen Teil der Sitzung teilnehmen durfte, indem über die Auftragsvergabe beraten wurde, ist zuversichtlich: „ Ich gehe davon aus, dass der Busunterstand noch vor Ende des Jahres fertig sein wird.“ ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein Pilotprojekt, bei dem über den Zeitraum von einem Jahr die Integration von Schutz- und Kriminalpolizei im gemeinsamen Ermittlungsdienst vorgesehen ist, sagt die Sprecherin der Direktion Ratzeburg, Sonja Kurz. Mehr wollte man in Ratzeburg

27.10.2012
27.10.2012

Der junge Mann steht in dringendem Verdacht, gegen 21.30 Uhr die Spielhalle in der Hauptstraße überfallen und anschließend mit dem erbeuteten Geld zu Fuß geflohen zu sein.

Die 38-jährige Angestellte der Spielhalle hielt sich zu der Zeit gerade

27.10.2012