Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schwarzenbek: erst lesen, dann Party
Lokales Lauenburg Schwarzenbek: erst lesen, dann Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 06.07.2017
Lea Bartelt und Verena Timpe, v.l., versprechen viel Spannung beim Ferien-Leseclub. Quelle: Foto: Ge

Seit 2009 lädt die Stadtbücherei Schwarzenbek zum Ferienleseclub ein. Auch in diesem Sommer. Schüler der vierten bis siebten Klassen sind eingeladen mitzumachen. Rund 500 spannende und informative Bücher haben die Mitarbeiterinnen ausgesucht. Die Teilnahme ist kostenlos. Zum Abschluss gibt es eine tolle Party.

Wer viel liest, kann gut lesen und hat damit später gute Chancen, sich Wissen anzueignen. 59 Büchereien in Schleswig-Holstein beteiligen sich am Ferienleseclub, einer von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein unterstützter Leseförderaktion. Im vergangenen Jahr gab es 76 Teilnehmer, 47 Mädchen und 19 Jungen. In diesem Jahr wird der Arena Verlag die Aktion mit Buchpaketen für die Büchereien unterstützen.

Und so funktioniert es: Schüler ab Klasse 4 melden sich zum FLC an. Mit einem Leselogbuch ausgestattet, lesen sie während der Sommerferien ihre Lieblingsbücher. Die Lektüre wird bei der Rückgabe von Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei durch einige Fragen geprüft und im Leselogbuch bestätigt. Bei einer Abschlussparty mit vielen Überraschungen gibt es Zertifikate und Medaillen: Bronze für ein bis zwei gelesene Büchen, Silber für drei bis sechs, Gold ab sieben Büchern. Für Teilnehmer der dritten Klassen gibt es erstmals den Ferienleseclub Junior. Sie erhalten eine Mappe für die zum jeweiligen Buch gemalten Bilder und einen knallgelben Beutel für den Lesestoff. „Das Zertifikat kann den Deutsch- oder Klassenlehrern vorgelegt und im folgenden Zeugnis eingetragen werden“, sagt Amelie Kroll, die die Aktion der Stadtbücherei federführend begleitet. Start der Anmeldung ist der 10. Juli, die Ausleihe beginnt am 14. Juli. Die Abschlussveranstaltung findet am 7. September um 15.30 Uhr im Schwarzenbeker Rathaus statt.

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wahl eines neuen Bürgervorstehers und der Bebauungsplan 34 (Bismarcksche Koppel) sind Themen in der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag, 13. Juli, um 19 Uhr im Rathaus.

06.07.2017

Der Ausrichter des Amtswehrfestes besteht 75 Jahre, die Jugendwehr 20 Jahre – 65 Aktive.

06.07.2017

Wettbewerb „Lütte Lüüd snackt Platt“ sorgt für vollen Theatersaal in Mölln.

06.07.2017
Anzeige