Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schwarzenbeks Qual der Internetwahl
Lokales Lauenburg Schwarzenbeks Qual der Internetwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 15.09.2016
Der Ausbau von modernen Glasfaserleitungen in der Region geht voran. Dazu werden von den Arbeitern zunächst Leerrohre in den Boden eingebaut, in die dann später kleine einzelne Stränge mit den Glasfaserleitungen (Bild) eingezogen werden. Quelle: Timo Jann

Bis 2017 soll das Schwarzenbeker Gewerbegebiet erschlossen werden, kündigt Bettina Mladenic von den Vereinigten Stadtwerken (VS) bei einem Treffen des Wirtschaftsbeirates der Industrie- und Handelskammer (IHK) an. In dem Zuge sollen Glasfaserleitungen auch nach Grove, Grabau, Sahms und Havekost gelegt werden, hieß es. Dabei warten aktuell bereits jetzt 8000 Kunden auf ihre Anschlüsse durch die VS Media. „Wir wollen 2017 diesen Ausflug nach Schwarzenbek wagen, immerhin sind wir ja auch schon im Lankener Gewerbegebiet“, erklärt Bettina Mladenic vor den Wirtschaftsvertretern. Markus Prang, der Geschäftsführer der Stadtwerke Geesthacht sieht die drohende Konkurrenz gelassen: „Wenn die Vereinigten Stadtwerke meinen, sie müssen das machen, dann sollen sie es tun.“ Ob sich das wirtschaftlich lohnt, bezweifelt er allerdings.

Die Stadtwerke Geesthacht hatten ihr Glasfasernetz 2012 aufgebaut. Zunächst wurden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen erschlossen, danach ging es bis nach Wentorf und Schwarzenbek. Auch in Geesthacht läuft der Netzausbau. Prang: „In den Orten, wo wir bereits sind, bauen wir straßenweise weiter aus, dazu kommen jetzt auch Hamwarde, Wiershop und Kollow.“ Außerdem laufen Planungen für die Bereiche Reinbek, Escheburg und Gülzow.

In Schwarzenbek sind aktuell vor allem die Neubaugebiete, die Hamburger Straße, die Compestraße und die Möllner Straße an Glasfaserleitungen, die bis zu 500 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit bieten, angeschlossen.

 tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch der Esperanza Weltladen in der Ratzeburger Schrangenstraße beteiligt sich an der Fairen Woche 2016 und bietet in der denkmalgeschützten „Herberge zur Heimat“ die Möglichkeit, den gerechten Handel in entspannter Atmosphäre kennenzulernen.

15.09.2016

Am Sonntag sind die Einwohner zur Abstimmung in die Stecknitz-Schule aufgerufen.

15.09.2016
Lauenburg Party-Tipps fürs Wochenende - Vollgas beim Party-Marathon!

Feierbiester haben an diesem Wochenende mal wieder die Qual der Wahl - wir haben Partytipps von Mölln über Trittau, Büchen, Lübeck bis Lauenburg.

15.09.2016
Anzeige