Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Dampflok Karoline außer Gefecht
Lokales Lauenburg Dampflok Karoline außer Gefecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 07.01.2019
Karoline ist defekt. Ein schwerer Schaden hat das Einströmrohr zerstört. Quelle: TIMO JANN
Geesthacht

Eine Dame gesetzteren Alters muss man ordentlich pflegen. Das gilt auch für Karoline. Sie ist mittlerweile 74 Jahre alt und hat jetzt ein deutliches Zeichen von Altersschwäche offenbart. An der historischen Dampflok der Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn (AGE) ist ein Einströmrohr geplatzt. Was sich unspektakulär anhört, erfordert einen großen operativen Eingriff. „Das Teil, das da kaputt gegangen ist, ist ein ziemlich kompliziertes Teil“, berichtet Lokführer Christian Pries. „Wir müssen erst mal gucken, wo wir geeignetes Material her bekommen und wie wir einen Ersatz bauen können“, sagt er.

Karoline ist defekt. Die Dampflok steht jetzt im Lokschuppen und wartet auf ihre Reparatur. Quelle: TIMO JANN

„Plötzlich und unerwartet“, so Hermann Scharping, der Vorsitzende der AGE, war der Schaden während der Weihnachtsfahrten aufgetreten. Karoline musste abgeschleppt werden, es rührte sich nichts mehr. Jetzt haben die Eisenbahner die Ursache gefunden. Scharping: „Das Einströmrohr ist die Verbindung, durch die der Dampf aus dem Kessel zu den Zylindern gelangt und dann für den Antrieb sorgt.“ Mit zwölf Bar rauscht der Dampf für gewöhnlich durch das Rohr, das vermutlich noch ein Original vom Bau der Lok 1945 ist. Damals wurde der 56 Tonnen schwere Koloss bei der Maschinenfabrik Frichs in Aarhus gebaut. Nun platzte das Rohr, die Wandstärke – durch jahrzehntelangen Betrieb abgetragen – hielt dem Druck nicht mehr stand.

Die Lokbesatzung stand plötzlich in einer Wolke aus schwarzem Dreck. Der Dampf fegte durch die Rauchkammer und das Feuerloch, trat dort aus und pustete durch den Führerstand. „Es wurde aber zum Glück niemand verletzt, nur stand zwei Tage Dauerduschen an“, so Scharping. Die Fahrgäste seien zwar enttäuscht gewesen, reagierten aber gelassen, so der AGE-Vorsitzende.

Karoline wurde 1945 im dänischen Aarhus bei Frichs gebaut. Quelle: TIMO JANN

Nun steht Karoline im Lokschuppen an der Dünenstraße und wartet auf ihre Reparatur. „Das wird sehr aufwendig, aber wir werden es irgendwie lösen“, sagt Scharping. Besonders ärgerlich: Den Eisenbahnern fehlt so wieder Zeit, an Dornröschen, der zweiten Dampflok des Vereins, weiterzuarbeiten. Die ist immerhin schon 101 Jahre alt und wartet auf ihre Wiederinbetriebnahme. Die Mitglieder der AGE hoffen, dass sich vielleicht weitere Enthusiasten finden, die mit anpacken. Zu tun gäbe es genug – und die Garantie, mit schmutzigen Händen gehen zu können. Immer sonnabends sind Interessierte im Lokschuppen zum Mitmachen willkommen. Planmäßig startet der Museumszug zu Ostern in die neue Saison – ob mit oder ohne Karoline ist noch nicht absehbar.

Karoline ist defekt. Ein schwerer Schaden hat das Einströmrohr zerstört. Das Rohr führt Dampf aus dem Kessel zu den Zylindern. Quelle: TIMO JANN
Karoline ist defekt. Ein schwerer Schaden hat das Einströmrohr zerstört. Das Bauteil sitzt vorn hinter der großen Klappe. Quelle: TIMO JANN

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Thomas Kühn von der FDP hat nun ein weiterer Kandidat um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Ratzeburg seinen Hut in den Ring geworfen.

06.01.2019

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor glatten Straßen am Sonntagmorgen. Bitte fahren Sie vorsichtig!

06.01.2019

Medizinische Versorgung in der eigenen Wohnung, Haus-Notruf, hauswirtschaftliche Unterstützung– das DRK Schwarzenbek bietet eine Rundumversorgung.

05.01.2019