Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Schwerer Unfall auf der B207
Lokales Lauenburg Schwerer Unfall auf der B207
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 24.07.2017
Quelle: jeb
Anzeige
Niendorf/St.

Der Mann war mit seinem Skoda Superb in Richrtung Schwarzenbek unterwegs. In einer Linkskurve hinter der Ortschaft Niendorf an der Stecknitz kam der silberne Skoda urplötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte ungebremst gegen eine dicke Linde.

Der Baum trägt die Nummer 144. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto regelrecht in sich zusammengeschoben. Der Fahrer, ein Mann aus der Nähe von Geesthacht, hatte keine Überlebenschance. Ein Hamburger Berufsfeuerwehrmann, der auf dem Weg nach Niendorf war, hatte den Unfall mitbekommen und angehalten. Er setzte den Notruf ab und versuchte noch, dem schwer eingeklemmten Mann zu helfen, doch da war der Fahrer bereits tot.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Talkau und Niendorf/St. mussten den Leichnam aus dem Wrack schneiden. Das Auto hatte sich regelrecht um den Baum gewickelt, der Motorblock wurde bis zum Fahrersitz nach hinten geschoben. Die Unfallursache ist nicht bekannt. Möglicherweise könnte der Fahrer kurz vor dem Unfall einen Herzinfarkt erlitten haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Bundesstraße 207 blieb für knapp zwei Stunden voll gesperrt.   jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schulleiter kritisieren Informationspolitik aus Kiel – Für Ratzeburger LG ist kein zusätzlicher Raumbedarf abzusehen.

24.07.2017

Aktion Stadtradeln hatte 263 Teilnehmer – Super Ergebnisse für Petra Kolm, Axel Engelhard und Gudower Plattsnackers.

24.07.2017

Ratzeburger Initiative bekommt etwa sieben Millionen Euro.

24.07.2017
Anzeige