Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Sie wollen Klartext und mehr Freiheit
Lokales Lauenburg Sie wollen Klartext und mehr Freiheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 05.09.2013

Frisch, überraschend, frech, ehrlich: So war die Diskussion der Jugendlichen. Für die Politiker war es nicht die einfachste Wahlkampfveranstaltung. Sie mussten ihre Geheimrezepte im Buhlen um Wähler für zweieinhalb Stunden über Bord werfen. Anstatt ihre Programme in langen Monologen darzulegen, wurden sie gezwungen, auf private Fragen zu antworten.

Die Jugendlichen setzten ihre Themen: Bildung, Kommunikation, Wahlbeteiligung. Dem energischen Ruf nach mehr Freizeit und Freiheit konnten die Politiker nicht mit Argumentationen über soziale Gerechtigkeit und Lehrpläne begegnen. Schüler sind Bildungsexperten: Sie sind viel näher am Geschehen. Und auch, wer dafür oder dagegen ist, dass die Länder Geld für Bildung vom Bund bekommen, kümmert gestresste Schüler nicht.

Der Verweis darauf, dass schwierige Themen nicht ohne Fremdworte erklärt werden können, zählt für Jugendliche mit Demokratiebewusstsein nicht. Sie wollen verstehen und angesprochen werden.

Wer die Wahlkampfveranstaltungen der letzten Wochen beobachtet hat, bekam nicht viel erklärt als junger Mensch. Überwiegend alte Menschen beteten meist auf reinen Parteiveranstaltungen ihre Wahlprogramme herunter, in dunklen Gasthöfen, meist ohne Widerstand der Parteifreunde im Publikum.


Florian Grombein zu den

Erwartungen junger Wähler vor der Bundestagswahl.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reiseveranstalter lässt Gymnasiasten des Möllner Berufsbildungszentrums im Stich.

05.09.2013

Krawattenfarbe, erster Kuss und Bildungspolitik: Bundestagskandidaten mussten Schülern ungewöhnliche Fragen beantworten. Zu lange Reden wurden mit Seifenblasen abgewürgt.

10.09.2013

Tag des offenen Denkmals bietet Infos und Führungen durch Gebäude und Landschaften — von der Archäologie der Bronzezeit bis zu Weltkriegsbunkern in Lauenburg.

05.09.2013
Anzeige