Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Sonderausstellung mit 18 Fotos von Fluchtorten
Lokales Lauenburg Sonderausstellung mit 18 Fotos von Fluchtorten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 27.05.2016

Die nächste Sonderausstellung im Grenzhus in Schlagsdorf (Kreis NWM) eröffnet morgen um 11 Uhr. Ausgewählt wurden dafür aus den Ermittlungsakten der Staatssicherheit 18 exemplarische Fotos von den Fluchtorten an der innerdeutschen Grenze zwischen Ratzeburger See und Elbe. Sie verweisen auf 18 Schicksale von Menschen, die eine Flucht aus der DDR wagten. Die Fotos bilden den Blick der Ermittler auf den Schauplatz des Geschehens ab und waren nie für die Öffentlichkeit bestimmt. Doch indem sie ausgestellt werden, offenbaren sie weitere Aussagen. Die Fotos bezeugen die Abschreckung und Gewalt des DDR-Grenzregimes, aber auch den Eigensinn und Freiheitswillen vieler DDR-Bürger, der Enge und Bevormundung durch Partei und Staat zu entfliehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Diskussion um eine externe Untersuchung der Verwaltungsstrukturen im Schwarzenbeker Rathaus geht weiter.

27.05.2016

Kreissparkassenstiftung unterstützt Jugend Oberelbe.

27.05.2016

Thilo und Jan Zange aus Lüchow haben ein Ziel: die Deutsche Meisterschaft im Tractor-Pulling – Aus ihrem „Boliden“ kitzeln sie die maximale Leistung heraus.

27.05.2016
Anzeige