Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Soroptimisten spenden für Uganda-Hilfe
Lokales Lauenburg Soroptimisten spenden für Uganda-Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 26.02.2016

Mit 1000 Euro unterstützt der Soroptimist International Club Ratzeburg Kinder in Uganda. Sie stehen im Mittelpunkt des Projektes „Give me Hope Africa“ des Vereins „Sunrise of Hope“. Die Spendensumme ist der Erlös des Flohmarktes Rund um St. Petri, zu dem der Service-Club im September eingeladen hatte. Jetzt überreichten Clubpräsidentin Dr. Christel Happach-Kasan und die Flohmarktorganisatorinnen Silke Schlünsen und Telse Neitzel die Spende an Renate Scheffler, Schatzmeisterin des Vereins.

Diese hatte mehrere Fotografien aus Uganda mitgebracht und erzählte von den jüngsten Fortschritten des Projektes. Gerade fertig gestellt wurde ein Heim für 30 Kinder mit Schule und Kindergarten. Ort der Hilfeleistung ist Mbale im Osten des afrikanischen Landes.

„Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe leisten“, sagt Renate Scheffler zum Konzept des Projektes. Der Verein wird zum großen Teil getragen vom privaten Engagement der Familie Scheffler, die viele Jahre in Mölln lebte. „Es hat uns beeindruckt, was Joanna Scheffler und ihre Mitstreiter in Uganda verwirklicht haben“, sagte Clubpräsidentin Happach-Kasan. „Wir wollen Frauen und Kindern mit unserem Engagement vor allem zu Bildung verhelfen, bessere Hygienebedingungen und Standards mit ärztlicher Versorgung schaffen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo einst der Wangelauer Dorfschmied Eisen mit dem Hammer bearbeitete, setzt Christine Hamester-Koch heute auf Bauernhofpädagogik.

26.02.2016

Sozialdemokratische Landtagspolitiker hatten nach Breitenfelde geladen — Die Ergebnisse wollen sie in Kiel einbringen.

26.02.2016

Der Auftakt für das Demenznetz im Kreis Herzogtum Lauenburg war viel versprechend: Zum ersten Stammtisch waren rund 40 Leute nach Breitenfelde gekommen.

26.02.2016
Anzeige