Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Spendenbeirat entscheidet über Hochwasserhilfe
Lokales Lauenburg Spendenbeirat entscheidet über Hochwasserhilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 05.09.2013

Die Spenden für Lauenburger Hochwasser-Opfer (rund 300 000 Euro) sollen jetzt verteilt werden. Inzwischen hat sich der Spendenbeirat konstituiert. Vorsitzender ist Uwe Frensel.Mitglieder sind Kreissprecher Karsten Steffen, Thomas Burmester (Kämmerer), Bauamtsleiter Reinhard Nieberg, Stadtvertreter Christian Stockfisch, Pastor Karnstädt-Meissner, Ralf Storjohann (Wirtschaftliche Vereinigung) und Jörg Sönksen (Nachbarschaftshilfe). Bei der Verteilung will sich der Beirat an Richtlinien aus Halle, Deggendorf und Rosenheim orientieren. „Wir wollen eine schlanke Variante der Verteilung finden, die aber auch den tatsächlichen Notwendigkeiten Rechnung trägt“, so Kämmerer Burmester. Dazu werde ein einseitiger Antrag erstellt, der von den Betroffenen auszufüllen sei. Hier sollen der Umfang des Schaden und die bisherige Deckung genannt werden. Den Anwohnern werden so genannte Unterstützungsscouts der Diakonie zur Seite stehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tag des offenen Denkmals bietet Infos und Führungen durch Gebäude und Landschaften — von der Archäologie der Bronzezeit bis zu Weltkriegsbunkern in Lauenburg.

05.09.2013

Bei vielen Ackerbauern im Lauenburgischen steht zurzeit die Einsaat der Wintergerste auf dem Arbeitsplan. Wie zum Beispiel auf den Feldern des Gutes Behlendorf.

05.09.2013

Auch die SPD-Kreistagsfraktion ist strikt dagegen, dass dem Kreis Herzogtum Lauenburg künftig 3,5 Millionen Euro im Jahr abgezogen werden sollen.

05.09.2013
Anzeige