Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Spezialfahrzeuge für die Bundespolizei
Lokales Lauenburg Spezialfahrzeuge für die Bundespolizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 21.10.2013
Das erste der neuen Spezialfahrzeuge für die Bundespolizei. Fast 20 Tonnen bringt der Wagen ohne Ladung auf die Waage. Quelle: hfr
Anzeige
Ratzeburg

Die Beamten der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg verfügen jetzt über einen so genannten Mastkraftwagen. Als das gewichtige Fahrzeug erstmals auf dem Gelände der Ordnungshüter zu sehen war, staunten die meisten Augenzeugen über das beachtliche Gefährt. Es handelt sich um den ersten von fünf solcher Mastkraftwagen, die die Bundespolizei von der Bundeswehr übernimmt.

Das blaue Spezialgerät stand nur für kurze Zeit auf dem Unterkunftsgelände der Bundespolizeiabteilung in der Kreisstadt: „Derzeit werden die gebraucht beschafften Wagen bei der Bundeswehr in Wunstorf/Luthe blau umlackiert und für die technischen Anforderungen der Bundespolizei umgerüstet und ausgestattet“, berichtete Polizeihauptmeister Gunnar Kowaltschuk vom Referat 55 des Bundespolizeipräsidiums Potsdam.

Die Sonderfahrzeuge gehören zu einer Spezialeinheit, die auch am Standort der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg ihren Dienst versieht. Diese Einheit ist unter anderem zuständig für die Kommunikation bei Einsätzen, heißt es in einer Mitteilung der Bundespolizei. Die Wagen sind mit einem Antennenstandrohr ausgerüstet, und in 34 Meter Höhe können vier Rotoren mit Antennen für Analogfunk, Digitalfunk, Richtfunk sowie Kameras für die Bildübertragung ausgestattet werden. Das Fahrzeug hat ein Leergewicht von 19,8 Tonnen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige