Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Sportlich rauf und runter: Erster Treppenlauf in Lauenburg
Lokales Lauenburg Sportlich rauf und runter: Erster Treppenlauf in Lauenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 10.05.2016
Testen im Freibad schon einmal ihre Fitness für den 1. Lauenburger Treppenlauf: Martin Paris, Andreas Darm, Christian Hameister (Stadtwerke) und Fabian Schmadalla (v.l.). Hier ist auch Start und Ziel des Laufes. Quelle: Wolfgang Reichenbächer
Anzeige
Lauenburg

 „Ich hatte schon lange die Idee, einen Lauf durch die Altstadt zu machen“, so Organisator Andreas Darm. Nun ist es soweit, und der Lauf am 4. Juni hat es auch gleich in sich. Auf der fünf Kilometer langen Strecke sind diverse Treppen hoch und runter zu überwinden. „Der Lauf ist anspruchsvoll, aber wir wollen ihn als Volkslauf etablieren, die ganze Familie soll teilnehmen“, so Darm. Start und Ziel sind das Freibad. Der Lauf wird in diesem Jahr im Rahmen des 60-Jahre-Jubiläums der Freibadanlage veranstaltet. „Wir planen aber, den Lauf auch zukünftig regelmäßig stattfinden zu lassen“, kündigt Andreas Darm an. „Das Schwimmbad wird aber auch noch einige eigene Aktionen in diesem Jahr anlässlich des Jubiläums veranstalten“, erklärt Schwimmmeister Fabian Schmadalla, der mit seinem Team am vergangenen Sonnabend in die Freibadsaison gestartet ist.

Lauf ist kostenlos

Wer teilnehmen möchte, kann sich an Andreas Darm unter Telefon 04153 / 59 09 220 oder per E-Mail andreas.darm@lauenburg-elbe.de wenden. Die Teilnahme am 1. Lauenburger Treppenlauf ist kostenlos.

Es wird zwar auch eine Siegerehrung geben, aber alle Teilnehmer erhalten zur Erinnerung auch eine Medaille. „Wir rechnen mit 100 bis 200 Teilnehmern“, so Darm. Die ersten Anmeldungen vom LSV liegen auch bereits vor. Vom Schwimmbad führt der Parcours an der Elbe entlang bis zur Kirche, wo es wieder in die Oberstadt geht. Beim Fürstengarten geht es wieder runter in die Altstadt. Drei Aufstiege sind beim Lauf geplant. „Wir werden die Strecke auch noch ins Internet stellen, damit sich die Läufer schon einmal vorbereiten können“, so Darm. „Wir freuen uns schon riesig auf das Event“, so Fabian Schmadalla und der Meister für Bäderbetriebe, Martin Paris.

Von Wolfgang Reichenbächer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige