Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Spritklau: LKW-Fahrer mit Sekundenkleber stumm gemacht
Lokales Lauenburg Spritklau: LKW-Fahrer mit Sekundenkleber stumm gemacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 05.04.2012
Geweckt wurde er davon, dass die Diesel-Dieben seinen Tank anbohrten. Quelle: Jens Burmester
Ratzeburg

Der 45-jährige Fahrer hörte gegen 1 Uhr Bohrgeräusche an seinem LKW. Als er nachsah, erwischte er den Dieb auf frischer Tat: Der Unbekannte war gerade dabei, den Tankdeckel aufzubohren. Der Fahrer ergriff den Unbekannten, bekam aber unmittelbar danach von hinten einen Schlag auf den Kopf und verlor das Bewusstsein.

Als er wieder zu sich kam, lag er im Knick. Er merkte, dass er seinen Mund nicht öffnen konnte - offensichtlich war er mit Sekundenkleber verschlossen worden. Außerdem hatte er mehrere Schürfwunden an den Beinen. Er schrieb einen Hilferuf auf ein Blatt Papier und lief damit zu einem anderen LKW-Fahrer, der auf dem Parkplatz übernachtete. Dieser Fahrer, ein 41- jähriger Mann aus Goch (Nordrhein- Westfalen) rief gegen 3.10 Uhr bei der Polizei an.

Der 45-Jährige musste anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden - er galt als schwer verletzt. Neben den Verletzungen an Mund und Beinen hatte er auch eine Gehirnerschütterung davon getragen. Nach ersten Erkenntnissen fehlte an seinem LKW nichts, der Sachschaden wir auf 100 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Ratzeburg ermittelt jetzt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls. Sie bittet dazu um Mithilfe: Zeugen, die den Vorfall gesehen haben oder etwas zu den Tatverdächtigen oder verdächtigen Fahrzeugen sagen können, können unter 04541/ 809 - 0 die Polizei benachrichtigen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ratzeburg/Glinde - Am Mittwochabend überfiel ein bisher unbekannter Mann eine Tankstelle in der Möllner Landstraße. Er trug eine Schusswaffe.

05.04.2012

Hoher Besuch für die Domstadt: Zum Gründungsfest der Nordkirche kommt Bundespräsident Joachim Gauck nach Ratzeburg.

05.04.2012

/ Ratzeburg – Den Beamten der Autobahnpolizei Talkau sind am frühen Mittwochmorgen zwei Autodiebe ins Netz gegangen - einen von beiden ließen die Polizisten allerdings wieder entwischen. Nachdem die Männer in einem gestohlenen Wagen auf der A 24 gestoppt worden waren, flüchtete der Beifahrer zu Fuß. Der Fahrer, ein 25-jähriger Rumäne, konnte festgenommen werden.

04.04.2012