Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Staatssekretär lobt gelungene Möllner Fahrradstellplätze
Lokales Lauenburg Staatssekretär lobt gelungene Möllner Fahrradstellplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 24.06.2016
Verkehrsstaatssekretär Dr. Frank Nägele (l.) und Bürgermeister Jan Wiegels freuen sich über die modernen Fahrradstellplätze. Quelle: Grombein

„Ziel der Landesregierung ist es, die Verknüpfung zwischen den Verkehrsmitteln zu verbessern. Die Förderung des Radverkehrs und die Verknüpfung von Fahrrad und Nahverkehr sind uns dabei besonders wichtig“, erklärte Nägele am Bahnsteig. Die Eröffnung hatte sich verzögert, weil es Probleme mit der Beleuchtung gegeben hatte. Radler können ihre Drahtesel und E-Bikes auch in einer Art abschließbarem Stahlkäfig lassen und danach in den Zug steigen. „Im abschließbaren Teil der Anlage stehen für Pendler 32 Plätze zur Miete zur Verfügung“, sagte Jan Wiegels.

Die neue Anlage bietet Berufspendlern, Freizeitradfahrern und Touristen eine optimale „Bike and Ride-Verbindung“ von und nach Mölln. Der 30 Meter lange Unterstand hat insgesamt 80 Plätze mit Anlehnbügeln. Die Gesamtkosten der Anlage belaufen sich auf 127540 Euro. Der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein förderte das gesamte Projekt zu 85 Prozent. Die Arbeiten wurden im Zuge der ohnehin geplanten Bahnsteigerhöhung ausgeführt.

 fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige