Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Stadtsingechor zu Halle gastiert im Ratzeburger Dom
Lokales Lauenburg Stadtsingechor zu Halle gastiert im Ratzeburger Dom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.06.2018
Ratzeburg

Mit dem vor mehr als 900 Jahren gegründeten Stadtsingechor zu Halle ist einer der ältesten Knabenchöre am Sonntag, 17. Juni, im Ratzeburger Dom zu Gast. Er präsentiert unter dem Titel „Ich lasse dich nicht“ unter der Leitung von Chordirektor Clemens Flämig geistliche Chormusik aus fünf Jahrhunderten. An der Orgel spielt Domorganist Christian Skobowsky.

Die 80 aktiven Sänger sowie 40 Aspiranten des Chores sind in den Frankeschen Stiftungen beheimatet. Im Mittelpunkt der Chorarbeit steht die Aufführung geistlicher Musik in der Halleschen Marktkirche und im Dom zu Merseburg. Konzertreisen führten den Chor bis nach China, in die USA und zuletzt nach Litauen und Finnland. Im Januar folgte der Chor einer Einladung in den Vatikan, wo er unter anderem eine vom Papst zelebrierte Vesper musikalisch mitgestaltete.

Beginn ist um 18 Uhr. An der Abendkasse sind von 17.15 Uhr an Karten zu 15 (ermäßigt zehn) Euro erhältlich, Schüler haben freien Eintritt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nasse Wände, Schimmel und keine Lösung in Sicht. Das ist die Situation, mit der Eltern und Kinder des Siebenbäumer Kindergartens „Marienkäfer“ derzeit leben müssen. Am Sonntag mussten sie in die Gemeinderäume umziehen, weil der Kindergarten ab Montag geschlossen wurde.

14.06.2018

Nicht nur bei der Fußball-WM in Russland wird gefeiert. Auch bei uns gibt es dieses Wochenende gute Partys, die ihr definitiv nicht verpassen solltet.

14.06.2018

Die „Blaue Flagge“ weht wieder am Ziegelsee. Der Wassersportverein Mölln von 1925 (WSV) und der Möllner Motorboot Club (MMC), am Ziegelsee beheimatet, hatten sich erneut um das internationale Umweltsymbol für Sportboothäfen beworben.

14.06.2018
Anzeige