Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Stecknitz-Region erweitert Radwege-Netz
Lokales Lauenburg Stecknitz-Region erweitert Radwege-Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 13.08.2015
Noch ist der Bau des Radweges zwischen Berkenthin und Hollenbek, Ortsteil der Gemeinde Behlendorf, in vollem Gange. Doch schon im Herbst wird mit der Einweihung der Verbindung gerechnet. Quelle: Joachim Strunk
Berkenthin

Die Menschen in der Stecknitz-Region dürfen sich bald über weitere Radwege entlang der Landes- und Kreisstraßen freuen. Die Arbeiten an der Kreisstraße 54 entlang von Berkenthin über Hollenbek nach Behlendorf sind bereits in vollem Gange. In den nächsten Tagen findet auch der erste Spatenstich für den Neubau des Radweges von Niendorf nach Göldenitz entlang der Landesstraße 220 statt.

Mit Beginn dieser Maßnahmen erfolgt „ein weiterer großer Schritt innerhalb der Stecknitz-Region zum Ausbau und zur Ergänzung eines attraktiven Radwegenetzes“, erklärt Amtsleiter Frank Hase. Dieses diene nicht nur dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer, insbesondere Kindern und Jugendlichen, sondern auch der Freizeitgestaltung und Erholung sowie der Tourismusförderung in den Gemeinden des Amtes Berkenthin einschließlich Nusse.

Die Baukosten betragen für den Streckenverlauf Berkenthin-Behlendorf auf etwa 1600 Metern 304000 Euro. Die Lückenschließung von Niendorf bis Göldenitz auf 1750 Metern fällt mit 312 000 Euro ähnlich hoch aus.

Gefördert werden beide Projekte vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Die Fördersumme beträgt für beide Maßnahmen insgesamt 256000 Euro. Die voraussichtlichen Baukosten für den Weg liegen nach dem Ergebnis der Ausschreibung und Vergabe an das Tiefbauunternehmen B + N aus Büchen und SAW aus Schleswig unterhalb der ursprünglich veranschlagten Kosten.

„Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Kostenrahmen einhalten konnten und nunmehr mit der Baumaßnahmen starten können“, erklärte Maike Wegner, verantwortliche Projektleiterin der Maßnahmen in der Amtsverwaltung Berkenthin.

Joachim Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für dreizehn neue Auszubildende hat bei der Buhck Gruppe der Ernst des Lebens begonnen.

13.08.2015

Das Kinomobil des Norddeutschen Freiluftkinos macht an diesem Wochenende in Segrahn und in Zarrentin Station.

13.08.2015

Als Gründe nannte der 63-Jährige gesundheitliche Probleme und Zeitmangel für andere Aufgaben. Stellvertreter Roman Larisch (CDU) übernimmt den Posten kommissarisch.

13.08.2015