Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Stecknitz-Region erweitert Radwege-Netz

Berkenthin Stecknitz-Region erweitert Radwege-Netz

Bau der Verbindungen von Berkenthin über Hollenbek nach Behlendorf und von Niendorf nach Göldenitz sind „in vollem Gange“.

Voriger Artikel
Fahrräder für Flüchtlinge gesucht
Nächster Artikel
Hoffnung für Siebeneichener Kanalfähre

Noch ist der Bau des Radweges zwischen Berkenthin und Hollenbek, Ortsteil der Gemeinde Behlendorf, in vollem Gange. Doch schon im Herbst wird mit der Einweihung der Verbindung gerechnet.

Quelle: Joachim Strunk

Berkenthin. Die Menschen in der Stecknitz-Region dürfen sich bald über weitere Radwege entlang der Landes- und Kreisstraßen freuen. Die Arbeiten an der Kreisstraße 54 entlang von Berkenthin über Hollenbek nach Behlendorf sind bereits in vollem Gange. In den nächsten Tagen findet auch der erste Spatenstich für den Neubau des Radweges von Niendorf nach Göldenitz entlang der Landesstraße 220 statt.

Mit Beginn dieser Maßnahmen erfolgt „ein weiterer großer Schritt innerhalb der Stecknitz-Region zum Ausbau und zur Ergänzung eines attraktiven Radwegenetzes“, erklärt Amtsleiter Frank Hase. Dieses diene nicht nur dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer, insbesondere Kindern und Jugendlichen, sondern auch der Freizeitgestaltung und Erholung sowie der Tourismusförderung in den Gemeinden des Amtes Berkenthin einschließlich Nusse.

Die Baukosten betragen für den Streckenverlauf Berkenthin-Behlendorf auf etwa 1600 Metern 304000 Euro. Die Lückenschließung von Niendorf bis Göldenitz auf 1750 Metern fällt mit 312 000 Euro ähnlich hoch aus.

Gefördert werden beide Projekte vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Die Fördersumme beträgt für beide Maßnahmen insgesamt 256000 Euro. Die voraussichtlichen Baukosten für den Weg liegen nach dem Ergebnis der Ausschreibung und Vergabe an das Tiefbauunternehmen B + N aus Büchen und SAW aus Schleswig unterhalb der ursprünglich veranschlagten Kosten.

„Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Kostenrahmen einhalten konnten und nunmehr mit der Baumaßnahmen starten können“, erklärte Maike Wegner, verantwortliche Projektleiterin der Maßnahmen in der Amtsverwaltung Berkenthin.

Joachim Strunk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.