Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Stiftung schreibt Kulturpreis 2016 aus
Lokales Lauenburg Stiftung schreibt Kulturpreis 2016 aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 19.05.2016

Traditionell verleiht die Stiftung Herzogtum Lauenburg alle zwei Jahre einen Kulturpreis an Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen, die sich um die Kulturentwicklung im Kreis besonders verdient gemacht haben. In einer Feierstunde im Herbst, am Sonnabend, 8. Oktober, wird die Verleihung im Stadthauptmannshof in Mölln erfolgen.

Der Preis besteht aus einer Bronzerelief-Plastik nach der gestalterischen Vorlage von Karlheinz Goedtke, einer Urkunde und einem Geldpreis.

Der letzte Kulturpreis wurde 2014 an Eduard Wehmeier für sein Engagement für die Filmkunst verliehen. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt, die sich wie folgt zusammensetzt:

Jörg-Rüdiger Geschke – Vorstandsmitglied der Stiftung, Juryvorsitz; Peter Perner – Sprecher der Beiräte der Stiftung; Gitta Neemann-Güntner – Vorsitzende des Kulturausschusses des Kreistages; Frank Düwel – Theaterwissenschaftler und Intendant des KulturSommers am Kanal; Michael Packheiser – stellvertretender Vorsitzender des Lauenburgischen Kunstvereins e.V.

Gleichzeitig vergibt die Stiftung Herzogtum Lauenburg einen „Förderpreis für junge Künstler“. Die Altersgrenze für diesen Förderpreis liegt bei 27 Jahren. Der Förderpreis wird vergeben als Stipendium, als Zuschuss für die Teilnahme an einem Workshop oder als Zuschuss für die technische Ausstattung, ein Instrument oder ein anderes Arbeitsmittel.

Für beide Preise können bis zum 30. Juni bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg Vorschläge eingereicht werden. Benötigt werden dafür Name und Anschrift sowie eine kurze Darstellung der Arbeit des jeweils vorgeschlagenen Projektes oder der jeweiligen Person sowie eine Begründung mit Sicht auf die Preisvergabekriterien. Kontakt: info@stiftung-herzogtum.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Täter schlugen früh morgens in Geesthachter Neubaugebiet zu – Navis und Airbags im Visier – Überwachungskamera filmte Aufbrüche.

19.05.2016

Live, laut, lässig. Das ist das „Pegasus Open Air Festival“ diesen Sonnabend im Möllner Kurpark. Nachdem wir letzte Woche noch an der Clubkasse ...

19.05.2016

Eine Erkrankung brachte Dirk Schröder die Zeit zum Fotografieren – Nun stellt er aus.

19.05.2016
Anzeige