Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Stilisiertes Stahlkreuz in luftiger Höhe über Büchen

Büchen Stilisiertes Stahlkreuz in luftiger Höhe über Büchen

Künstler Ludwig Vöpel will an Büchens Rolle als Eisenbahnknotenpunkt erinnern – Kosten von 50000 Euro – KSK als Sponsor?.

Büchen. Künstler Ludwig Vöpel möchte mit einer monumentalen Skulptur im Ortszentrum an die Bedeutung des Eisenbahnknotenpunktes Büchen für die Gemeinde erinnern. Das Bauwerk zwischen dem „Lübecker Tunnel“ und dem „Hamburger Tunnel“ gegenüber dem Bürgerplatz soll nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Bahnreisende deutlich zu sehen sein. Seine Idee stellte Vöpel jetzt im Kulturausschuss der Gemeinde vor. Doch nicht nur die geschätzten Kosten von 50000 Euro für die Stahlskulptur könnten zu einem Problem werden. Ursprünglich war ein Wandrelief am Widerlager des Hamburger Tunnels geplant. Dort hatte sich Vöpel bereits Ende der 80er Jahre mit einer Wandzeichnung „verewigt“.

 

LN-Bild

Das Holzmodell des ersten Entwurfs von Ludwig Vöpel zeigt ein Kreuz, thronend auf einer Stele.

Quelle:
LN-Bild

Künstler Ludwig Vöpel möchte eine neue Skulptur in Büchen errichten.

Quelle: Fotos: Hm
LN-Bild

Das Holzmodell des ersten Entwurfs von Ludwig Vöpel zeigt ein Kreuz, thronend auf einer Stele.

Quelle:
LN-Bild

Künstler Ludwig Vöpel möchte eine neue Skulptur in Büchen errichten.

Quelle: Fotos: Hm

„Erste Gespräche mit dem Künstler haben bereits im September 2014 stattgefunden. Damals haben wir über ein Wandrelief gesprochen, das mit Abstandhaltern an der Tunnelwand befestigt wird“, sagte Büchens Kulturpfleger Heinz Bohlmann. Dafür liege auch eine grundsätzliche Zustimmung der Bahn vor. Doch nun habe Ludwig Vöpel eine neue Idee. Und die ist wesentlich größer. Seine Begeisterung für das vor Jahrzehnten erstellte, inzwischen verblichene und von Büschen und Sträuchern teilweise zugewucherte Wandbild scheint vorbei. Auch eine Sanierung des Kunstwerks im Stil von Höhlenmalereien kommt für Vöpel nicht in Frage. „Ich wäre froh, wenn die Zeichnung übergemalt wird. Nach 25 oder 30 Jahren kann das auch mal weg“, so Vöpel im Ausschuss. Statt dessen wolle er an den ersten Zug durch Büchen vor 170 Jahren und die Entwicklung zum Eisenbahnknotenpunkt und der damit verbundenen Entstehung des jetzigen Ortes aus mehreren Dörfern erinnern. Und da das Gelände im Zuge des Neubaus des Kreissparkassengebäudes komplett neu gestaltet werde, gebe es eine große Chance. Seine Idee: Ein stilisiertes Stahlkreuz soll auf einer riesigen Stele in luftiger Höhe thronen. So hoch und groß, dass die Skulptur nicht nur von an den Ampeln wartenden und vorbeifahrenden Autofahrern, sondern auch von Bahnreisenden über den Schallschutzwänden wahrgenommen wird. „Büchen hat mit dem Eisenbahnkreuz Geschichte geschrieben“, erinnerte Vöpel die Ausschussmitglieder. Der Standort sollte so weit von der Bahn weg sein, dass das Kunstwerk „in die Lufthoheit“ der Kreissparkasse falle.

Die Kosten für Material, Schweißarbeiten und Aufstellen schätzt Vöpel auf rund 50000 Euro. Einen Rückschlag musste Vöpel allerdings hinnehmen. Chancen, von einem vom Land aufgelegten neuen Förderprogramm für touristische Infrastruktur zu profitieren, bestehen laut Gemeinde nicht. Die Ausschussmitglieder waren hingegen einig, dass es zunächst einmal ein gemeinsames Gespräch von Gemeinde und Künstler mit der Kreissparkasse geben solle.

Büchen und die Bahn

Der erste Zug rollte am 15. Dezember 1846 durch Büchen. Damals wurde die Bahnstrecke Hamburg-Berlin von der Berlin-Hamburger Eisenbahn-Gesellschaft eröffnet. Grundlage war ein Staatsvertrag (1841) zwischen Hamburg, den (dänischen) Herzogtümern Holstein und Lauenburg, dem Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin und Preußen, die alle eigenständige Länder innerhalb des Deutschen Reiches waren. Der Bau der Strecke Bergedorf–

Berlin dauerte zweieinhalb Jahre.

Die Verbindung Lübeck-Büchen wurde am 16. 10. 1851 eröffnet. Verhandlungen über eine Direktverbindung Lübeck-Hamburg (über dänisches Gebiet) waren gescheitert. Büchen wurde so zum Eisenbahnknotenpunkt.

Holger Marohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.