Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Stühlerücken bei Ratzeburger FRW: Hagenkötter und Bardowicks gehen
Lokales Lauenburg Stühlerücken bei Ratzeburger FRW: Hagenkötter und Bardowicks gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 12.05.2016

Die Nachricht kommt überraschend: Andreas Hagenkötter, seit zehn Jahren für die FRW in der Stadtvertretung, verlässt aus privaten und beruflichen Gründen Ratzeburg und zieht in den Sommerferien mit seiner Familie in die Hansestadt Lübeck.

Mit seinem Wegzug aus Ratzeburg muss er sein Mandat für die FRW abgeben, was ihm schwer fällt, da er seinen Wahlkreis in den letzten beiden Kommunalwahlen direkt gewonnen hat.

Hagenkötter gehört zu den profiliertesten Ratzeburger Kommunalpolitikern. Seinen treffenden Analysen, der präzisen Argumentation und seinem politischen Instinkt haben die Freien Wähler in den letzten zehn Jahren viel zu verdanken. „Wir lassen Andreas Hagenkötter nur ungern ziehen, aber die private Lebensplanung hat Vorrang und daher wünschen wir ihm und seiner Familie alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt in Lübeck“, fasst der Fraktionsvorsitzende Jürgen Hentschel die Gefühle innerhalb der FRW zusammen.

Für Hagenkötter, der mit dem Ende der nächsten Ratssitzung im Juni, der letzten vor der Sommerpause, sein Mandat niederlegt, rückt Sigrid Klötzl in die Stadtvertretung nach. Sie konnte seit Jahren als bürgerliches Mitglied in verschiedenen Ausschüsse politische Erfahrung sammeln und freut sich auf die neue Herausforderung.

Neben Hagenkötter verlässt auch Matthias Bardowicks aus beruflichen Gründen Ratzeburg. Sein Nachfolger im Wirtschafts- und Tourismusausschuss wird Dieter Schumacher.

Als Zugang können die FRWler Hagen Winkler vermelden, der bisher für Bündnis 90/Die Grünen in der Stadtvertretung saß. Mit Winkler wächst die Fraktion auf sieben Sitze in der Stadtvertretung an. Neuer Vorsitzender der Freien Wähler ist Otto Rothe. Er löst Heinz Suhr ab, der auf der Mitgliederversammlung am 9. Mai nicht mehr kandidierte.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Esperanza Weltladen Ratzeburg beteiligt sich am morgigen Weltladentag – Entstanden aus ökumenischer Initiative – Fairer Handel garantiert Produzenten langfristige Planung.

12.05.2016

Besinnliche Geigenklänge und virtuoses Orgelspiel in Mölln.

12.05.2016

Mitmach-Ausstellung mit Exponat des Helmholtz-Zentrums Geesthacht.

12.05.2016
Anzeige