Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Supermarkt-Überfall: Täter festgenommen
Lokales Lauenburg Supermarkt-Überfall: Täter festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 17.12.2015

Die Kriminalpolizei in Reinbek hat einen 29-jährigen Hamburger nach intensiven Ermittlungen am vergangenen Dienstag in Reinbek vorläufig festgenommen. Er ist dringend verdächtig, am 22. August in Wentorf/Hamburg, zusammen mit einem 29-jährigen Komplizen, einen Supermarkt in der Hamburger Landstraße überfallen und dabei einen 32-jährigen Wachmann verletzt zu haben.

Die beiden Männer hatten gegen 21.45 Uhr zunächst eine Kassiererin mit einem Messer bedroht und den Wachmann mit einer Schusswaffe „in Schach“ gehalten. Der Täter, der nun festgenommene 29-jährige Hamburger, hatte der Kassiererin das Messer vorgehalten und von ihr die Herausgabe des Bargelds gefordert. Währenddessen war es zu einer Rangelei zwischen seinem Komplizen und dem Wachmann gekommen.

Dabei hatte der Komplize in die Decke geschossen. Zunächst war es den beiden Tatverdächtigen gelungen, mitsamt dem Bargeld zu fliehen. Der Wachmann verfolgte sie aber zu Fuß und stellte sie auf einem nahegelegenen Parkplatz. Bei einer erneuten Auseinandersetzung hatte der 29-Jährige den Wachmann mit dem Messer verletzt und dabei das entwendete Bargeld verloren. Die beiden Tatverdächtigen waren dann ohne Beute geflohen. Der ebenfalls 29 Jahre alte Kumpel war bereits von der Hamburger Polizei am 2. Dezember in Börnsen vorläufig festgenommen worden. Er sitzt nun in Hamburg in Haft.

Der 29-jährige Täter war in seiner kriminalpolizeilichen Vernehmung geständig und räumte die Tat ein. Er war bereits einschlägig wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Die Staatsanwaltschaft Lübeck beantragte einen Haftbefehl. Ein Richter am Amtsgericht Reinbek erließ den Haftbefehl. Der 29-jährige Hamburger sitzt seit Mittwoch in der Justizvollzugsanstalt Lübeck in Haft.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisher unbekannte Täter haben von Mittwoch auf Donnerstag in den Straßen Wilhelm- Holert-Straße, Friedrich-Zabel- Ring, Wilhelm-Mittendorf-Stieg, Buchenweg, Amalie-Schmidt- ...

17.12.2015

25 Jahre nach der Einheit holt den Kreis die Geschichte ein — Kirche prüft Rückforderung des Nutzungsrechtes.

17.12.2015

70 Asylsuchende trafen gestern aus Kellinghusener Erstaufnahme in Ratzeburg ein — Registrierung ist für Kreismitarbeiter Routine — Ab Mittwoch gilt eine „Weihnachtsruhe“.

17.12.2015
Anzeige