Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg TV-Prominenz in Oldtimern auf Tour durchs Herzogtum
Lokales Lauenburg TV-Prominenz in Oldtimern auf Tour durchs Herzogtum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 23.09.2013
Zahlreiche Zuschauer kamen zum „Rosen-Café“ nach Schulendorf, um die Oldtimer und ihre prominenten Fahrer auf ihrem Weg von Berlin nach Hamburg zu bestaunen. Quelle: Fotos: Timo Jann

Dazu spendierte die Café-Besitzerin den Gästen bei der Kontrolle leckeren Butterkuchen.

Etwa 100 Zuschauer ließen es sich nicht nehmen, einen Blick auf die schicken Oldtimer zu werfen. Außerdem konnte man auch den einen oder anderen Promi sehen. Etwa die ehemalige Eiskunstläuferin Katharina Witt, die sich zierte, den Kuchen anzunehmen. Oder „Tatort“-Ermittler Andreas Hoppe, der lässig über die Tür eines VW Käfers lehnte. Sein Kollege „Wilsberg“ alias Leonard Lansink war ebenfalls mit einem VW Käfer am Start. Einen Kuss als Dankeschön bekam Sigrun Schlottmann von TV-Koch Horst Lichter. „Ich hätte ja gerne seine Meinung zu meinem Butterkuchen gehört“, sagte die Gastgeberin.

Doch Lichter düste am Steuer eines Bentleys von 1932 weiter, ehe er einen Bissen genossen hatte. Schulendorf war eine der letzten der Stationen auf der insgesamt rund 700 Kilometer langen Strecke, die die Teams seit Donnerstag vom Start am Olympiastadion in Berlin zurückgelegt hatten. Über Bröthen, Büchen, Schulendorf, Lütau, Gülzow und Geesthacht ging es durch das Herzogtum. Ihr Ziel war die Hamburger Fischauktionshalle. 1290 Euro pro Auto inklusive zwei Insassen kostete die Teilnahme an der Oldtimerrallye. Ein Spaß, den sich nur gutbetuchte Besitzer alter Fahrzeuge leisteten.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige