Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Talk mit Bekannten aus Show und Fernsehen auf Gut Basthorst
Lokales Lauenburg Talk mit Bekannten aus Show und Fernsehen auf Gut Basthorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Ane Schumacher aus Linau erhält eine Rose von Ex-Bachelor Jan Kralitschka. Quelle: Burmester
Anzeige
Basthorst

Hausherr Enno Baron von Ruffin begrüßte Schauspieler Michael Meziani (Rote Rosen) als Moderator. Dann ging der Talk auch schon los. Sportmoderator Gerhard Delling, der als erster Prominenter auf die Bühne kam, erzählte aus seiner Zeit bei Olympia in Rio. Außerdem berichtete Delling über die berufliche Zusammenarbeit mit Fußballidol Günther Netzer.

Beim Sommertalk auf Gut Basthorst haben Gäste aus Politik, Funk und Fernsehen am Sonntagabend etwa 350 Besucher begeistert. 

Spenden für das Kinderhospiz

Bei der Versteigerung einiger Kurzreisen und diverser Fanartikeln von Borussia Dortmund, die wiederum Arzt Johannes Wimmer zu Geld machte, kamen 3000 Euro zusammen, die von den Veranstaltern an das „Kinderhospiz Sternenbrücke“ in Hamburg gespendet werden sollen.

Beeindruckend war die Showeinlage gleich zu Beginn der Veranstaltung im ehemaligen Kuhstall auf Gut Basthorst, bei der die jungen Mädchen der „Horner Showsternchen“ Bewegungen vorführten, die nur mit eisernem Willen und viel Training zu schaffen sind. Das Publikum honorierte den Auftritt immer wieder mit Beifallsstürmen.

Schleswig-Holsteins ehemaliger Ministerpräsident Björn Engholm, braungebrannt und locker im offenen weißen Hemd, plauderte über seine Zeit unter Helmut Schmidt, der eine preußische Ader gehabt habe.

Aber auch über Helmut Kohl und dessen Auseinandersetzungen mit Herbert Wehner wusste Engholm zu erzählen. „Damals war der Bundestag voll, wenn die beiden bei Sitzungen aufeinander prallten. Heute ist der Bundestag nur noch zu einem Drittel besetzt, selbst wenn bedeutende Leute reden“, sagte Engholm, der politisch nicht mehr aktiv ist, sondern sich nur noch ehrenamtlich engagiert.

Nach einer kurzen Showeinlage von Teufelsgeiger Peter Strothmann fesselte Dr. Johannes Wimmer, bekannt von der Sendung Visite im NDR-Fernsehen und aus seinem eigenen Youtube Kanal, die Gäste mit tiefen Einblicken in das Verhältnis zwischen Arzt und Patient. Er erläuterte sehr anschaulich, wie so manche Krankheit selbst zu diagnostizieren ist, und warum die Patienten dann eher doch nicht mit der Wahrheit bei ihrem Arzt des Vertrauens herausrücken. Die humorige Art und Weise, wie Wimmer dem Publikum entgegentrat und quasi als Entertainer dabei den Moderator in den Schatten stellte, begeisterte. Und so dürfte der junge Arzt wohl noch einige neue Fans an diesem Abend hinzugewonnen haben.

Die Kubanerin Letizia stellte exklusiv ihre neue Einmarschmusik für den Mittelgewichtsboxers Rafael Bejaran vor, der am Wochenende in Hamburg um den WBC-Titel in seiner Gewichtsklasse boxen wird. Die hübsche Miss Germany Lena Bröder erzählte von ihrer Audienz bei Papst Franziskus. Für ihr Jahr als Miss Germany hat sie ihre Ausbildung zur Lehrerin unterbrochen. Das sei allerdings nicht einfach durchzusetzen gewesen, sagte die schönste Frau Deutschlands.

Ex-Bachelor Jan Kralitschka, der heute als Model und Rechtsanwalt tätig ist, machte deutlich, dass es kein Makel in seiner Vita sei, einmal als Bachelor im TV aufgetreten zu sein. Später verteilte er Rosen an die Damen aus dem Publikum. Entertainer Bert Beel aus Berlin überzeugte mit Schlagerdarbietungen und mit einer amüsanten Parodie auf Udo Lindenberg.

Der frühere Tagesschausprecher Jo Brauner sprach über seine Ausbildung in der ehemaligen DDR. Außerdem gab er einige Geschichten aus seiner Tagesschauzeit zum Besten.

Zum Ende war es Travestie-Künstler France Delon, der das Publikum zu später Stunde mit Gesang und vielen Witzen, zumeist unterhalb der Gürtellinie, überraschte. France Delon tritt unter anderem auf dem Kreuzfahrtschiff Aida auf.

 Jens Burmester

Anzeige