Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Tandemfahren gegen Depressionen
Lokales Lauenburg Tandemfahren gegen Depressionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 18.08.2016
Die sechs Mut-Tour Radler (v.l.): Claudia Richter, Ines Wester, der lachende Smiley, Sebastian Burger, Christine Muther und Erich Timm machten gestern in Ratzeburg Verschnaufpause. Quelle: Stefanie Ender
Anzeige
Ratzeburg

Gestern machten sie am Ratzeburger See Halt und zelteten in der Nähe. Heute geht es weiter nach Lübeck. Weil sie etwas gegen ihre Depressionen tun und die Tabuzone um diese Krankheit knacken wollen, fahren sie mit drei Tandemfahrrädern auf einer Etappe der Mut-Tour von Berlin nach Kiel. „Ich möchte mich hier beweisen. Oft werde ich auf meiner Arbeitsstelle in eine Ecke gedrängt. Manche Aufgaben werden mir nicht gegeben, weil alle denken, dass mir das am Ende zu viel wird“, sagt Christine Muther. Ihren richtigen Namen will sie hier nicht preisgeben, weil sie als Depressionskranke oft stigmatisiert werde. Damit ist sie nicht allein. Auch hinter dem Smiley verbirgt sich eine junge Frau, die unerkannt bleiben möchte. „Den Smiley zeigen wir auf jeder Etappe. Er steht für Millionen von Depressiven, die es sich nicht erlauben können, offen mit ihrer Krankheit um zu gehen“, sagt sie.

52 Menschen mit und ohne Depressionserfahrungen machen bei der bundesweiten Mut-Tour, die es seit 2012 gibt, mit. Die meisten fahren Tandem, einige Kanu und andere sind zu Fuß mit Pferden, die ihr Gepäck tragen, unterwegs. „Die Strecken sind nicht nur für Sportler ausgelegt“, sagt Organisator Sebastian Burger. Seine Gruppe hat gestern eine 32 Kilometer-Strecke von Klein Hundorf (Nordwestmecklenburg) bis Groß Grönau zurück gelegt. Die Aktion endet am 3. September in Bremen, wenn alle Etappenfahrer zusammen treffen.

sen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Übungsgelände der Bundespolizei in Büchen findet am Sonnabend, 3. September, erneut die jährliche Feuerwehr-Leistungsfahrt des Kreisfeuerwehrverbandes Herzogtum Lauenburg statt.

18.08.2016

Der Täter ist noch auf der Flucht.

18.08.2016

Ein lichterloh brennender Sperrmüllhaufen in der Innenstadt von Schwarzenbek hat in der Nacht zum Donnerstag die Anwohner der Grabauer Straße und die Schwarzenbeker Feuerwehrleute in Atem gehalten. 

18.08.2016
Anzeige