Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Theaterwerkstatt bittet zur „Schummerstünn“
Lokales Lauenburg Theaterwerkstatt bittet zur „Schummerstünn“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 04.11.2017
Anna Graetsch (10, links) und Lilly Heymann (13) spielen bei der Schummerstünn mit und zeigen einen Sketch zum Zusammenleben in Hamburg und Altona. Quelle: Foto: Timo Jann
Geesthacht

Unter der Telefon 04152/83142 können die Karten bei Helga Scharnberg geordert werden. „Man sollte Geduld aufbringen, es wird auch nachmittags noch Karten geben“, sagt Marianne Kurtz, die Vorsitzende der Niederdeutschen Bühne. Schon seit Jahren ist die Schummerstünn allerdings insgesamt stets ausverkauft.

„Das Geheimnis des Erfolgs der Schummerstünn liegt sicher auch mit bei den Kindern, die wir auf der Bühne haben. Mia Petersen etwa spielt in diesem Jahr ihren ersten Sketch bei uns“, sagt Marianne Kurtz. Neben fünf Kindern spielen auch neun Erwachsene mit. „Die Kinder hören die plattdeutsche Sprache manchmal noch bei Oma und Opa und finden es toll. Sie haben großen Spaß daran, bei uns auf der Bühne zu sehen“, berichtet die Regisseurin. Gregor Bator und Wolfgang Hochstein am Klavier sowie Astrid Hüge mit ihrem Schifferklavier wechseln sich in der musikalischen Umrahmung ab.

Für die Kostüme ist Grete Bruhn zuständig. „Die näht viele ausgefallene Sachen für uns“, sagt Marianne Kurtz. Die Requisite läuft unter Federführung von Eva Matthies, als souveräne Souffleuse ist Karin Külper dabei. „Und die Bühnenbau-Mannschaft sorgt wie gewohnt für ein wechselndes Bühnenbild“, berichtet Kurtz.

Insgesamt werden elf Sketche gezeigt. Die Zuschauer können sich nachmittags auf Kaffee und Kuchen und abends auf einen Imbiss und Getränke freuen.

Gezeigt wird das Stück Schummerstünn am 24. und 25. November, 1., 2. , 8. und 9. Dezember jeweils um 20 Uhr (sonnabends auch 15 Uhr) in der Theaterwerkstatt des Vereins hinter dem Krügerschen Haus an der Bergedorfer Straße28. Die Karten für die Nachmittagsvorstellung kosten 16 Euro, die für die Abendtermine 19 Euro.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kinder im Fitnessstudio? Normalerweise ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Seltene Ausnahmen: Kinder, die auf ärztliche Anordnung kommen. Im Sportpark der Möllner SV sind Familien jetzt aber ausdrücklich erwünscht: und zwar beim neuen Projekt „Familien in Bewegung.“

04.11.2017

Die Reise der Schuhkartons geht nach Afrika, Südamerika oder in die Ukraine. 2016 waren es bundesweit rund 400000. In Mölln fühlt sich seit 20 Jahren Erika Schäfer dafür verantwortlich, bedürftigen Kindern in aller Welt ein kleine Freude zu bereiten. „Weihnachten im Schuhkarton“ startet kreisweit.

04.11.2017

Raubwürger, was für ein emotional besetzter Name für einen Singvogel, nicht weniger der lateinische Gattungsname Lanius, Schlachter!

04.11.2017