Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Till lädt ein in seine Mittelalterwelt
Lokales Lauenburg Till lädt ein in seine Mittelalterwelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 05.04.2017
Till Eulenspiegel (Mario Schäfer) wird in Mölln seine Späße treiben. Quelle: hfr

Wie zu Lebzeiten des wohl berühmtesten Narren Deutschlands gehandelt und gearbeitet wurde, können Besucher der Eulenspiegeltage an diesem Wochenende hautnah erfahren. Vom heutigen Freitag bis zum Sonntag erleben Möllner und ihre Gäste auf dem Marktplatz eine Zeitreise ins Mittelalter. Zinngießern, Bürstenmachern, Seifensiedern oder Lederern bei der Arbeit zuzuschauen oder deren echte Handwerksarbeit zu erwerben, hat für die Besucher des mittelalterlichen Festes einen besonderen Reiz. Aber auch Gaukler, Bäcker am Holzofen, Käsemacher und Drechsler führen ihr altes Handwerk vor. Sie halten auch ein breites Speisen- und Getränkeangebot bereit. Möllns berühmtester Bürger, Till Eulenspiegel alias Mario Schäfer, darf dabei nicht fehlen. Gemeinsam mit Herzog Albrecht dem Guten lässt er sich immer wieder im markanten Narrenkostüm blicken. Der Markt wird am am heutigen Freitag um 16 Uhr eröffnet.

Die Eulenspiegellaien spielen wieder Theater. Ein Stück aus der Feder von Hans Sachs mit dem Titel „Der fahrenden Schüler im Paradies“steht bereits heute um 20 Uhr und dann am Sonnabend um 16

Uhr an. „Eulenspiegel darf nicht heiraten“ wird am Sonnabend um 20 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr auf der Bühne aufgeführt. Die erfolgreiche Theatergruppe wird wieder alles geben, um die Lachmuskeln mit Spott und schlauem Humor zu kitzeln.

Am Sonntag um 17 Uhr tauft der Möllner Till Eulenspiegel dann auf dem Marktplatz die neuen Mitglieder der Eulenspiegel-Gilde zu Mölln — mal mit mehr, mal mit weniger Wasser. Ein Termin, bei dem so mancher bekannte Möllner schon zur Belustigung der Zuschauer „baden ging“. Der Eintritt zum Spektakel ist an allen Tagen kostenfrei. Autofahrern, die von außerhalb kommen, wird empfohlen, auf dem Mühlenplatz zwischen Polizeiwache und Wassermühle zu parken.

Weitere Infos erteilt die Tourist-Information, Am Markt 12. Telefonisch ist sie unter 0 45 42/70 90 erreichbar.

Das Programm
Freitag, 20. Juni
16 - 22 Uhr:   Mittelalterlicher Markt mit Handel, Handwerk, Gauklern, Musik und mittelalterlichen Gaumengenüssen
20 Uhr:   Theateraufführung der Eulenspiegellaien: „Der fahrende Schüler im Paradies“ von Hans Sachs
Sonnabend, 21. Juni
11 - 22 Uhr:   Mittelalterlicher Markt 12 Uhr:   Vermahnung der Händler durch Till Eulenspiegel und Herzog Albrecht dem Guten: „Der fahrende Schüler im Paradies“ von Hans Sachs
20 Uhr:   Theateraufführung: „Eulenspiegel darf nicht heiraten“

Sonntag, 22. Juni
11 - 18 Uhr:   Mittelalterlicher Markt 12 Uhr:   Vermahnung der Händler durch Till Eulenspiegel und Herzog Albrecht dem Guten
16 Uhr:   Theateraufführung: „Eulenspiegel darf nicht heiraten“

17 Uhr:   Taufe der neuen Eulenspiegel Gilde-Mitglieder
Die Vorstellungen dauern jeweils etwa 20 Minuten


• Weitere Informationen zu Till Eulenspiegel bietet die Möllner Kurverwaltung im Internet. Auch das Eulenspiegelmuseum wird dort vorgestellt:

www.moelln-tourismus.de

Florian Grombein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige