Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Tim Hartz ist Gudows Schützenkönig
Lokales Lauenburg Tim Hartz ist Gudows Schützenkönig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 10.08.2017
Der neue Gudower Hofstaat: (von links) Adjutanten Kai Herrman und Simon Schmidt, König Tim Hartz, Otto Meincke jun. und vorn die Jungschützenkönigin Aylin-Christin Meyer. Quelle: Foto: Jeb

Die Regentschaft der Königin ist zu Ende. Es lebe der König. Nachdem ein Jahr lang Angela Willerscheidt die Gudower Blaugardisten als Königin regiert hat ist nun mit dem 25-jährigen Tim Hartz wieder ein König am Zepter. Für die Mitglieder der Blauen Garde und die Gästen von den befreundeten Schützenvereinen war es eine große Überraschung, als Hartz am vergangenen Wochenende zur neuen Majestät proklamiert wurde.

Die nächsten Feste

Die beiden letzten Schützenfeste im Norden des Kreises finden im September in Breitenfelde (2. und 3. September) und eine Woche später in Nusse statt. jeb

Bereits am Freitagabend begannen die vier tollen Tage in Gudow mit dem Schießen auf den Vogel. Anschließend zogen die Schützen gemeinsam mit dem Spielmannszug der Ratzeburger Schützengilde vom Landhaus Hartz zum Festzelt. Dort wurde das Schützenfest offiziell mit einem Kommers eröffnet. Weiter ging es mit dem Königsfrühstück, zu dem auch alle Majestäten der befreundeten Vereine geladen waren. Im Verlauf dieser Veranstaltung wurde auch der neue König proklamiert.

Später wurde im Festzelt bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Aber bereits gegen 7 Uhr am Sonntagmorgen mussten die Blaugardisten gemeinsam mit einigen Gästen wieder antreten, um einige Mitglieder mit Musik zu wecken.

Vom Regen blieben die Gudower an diesem Wochenende zumindest während ihrer Ausmärsche verschont. Die Landfrauen versorgten die Schützen traditionsgemäß während einer Marschpause mit Buttermilch und Korn. Am Nachmittag verbrachten die Schützen mit ihren Gästen noch vergnügte Stunden. Dabei machte die neue Majestät Tim Hartz den Gastvereinen seine Aufwartung. Er brachte seine beiden Adjutanten Simon Schmidt und Kai Herrman sowie die Jungeschützenkönigin Aylin-Christin Meyer mit. Das ist das erste Mal seit vielen Jahren, dass die Blaue Garde wieder eine Jungschützenmajestät vorzeigen kann.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ratzeburger Jugendbeirat nahm Angebot unter die Lupe – Kleine Broschüre geplant.

10.08.2017

4,6 Millionen Euro teurer Anbau ermöglicht die gleichzeitige medizinische Betreuung von 132 Kindern und Jugendlichen.

10.08.2017

Vier Jahre nach der Kommunalwahl hat sich durch Parteiaustritte in den Vertretungen im Kreis viel geändert – Frontenwechsler Egon Siepert blickt zurück.

10.08.2017
Anzeige