Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Tomfoolery“ spielt in Mölln Folk aus Schottland
Lokales Lauenburg „Tomfoolery“ spielt in Mölln Folk aus Schottland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.10.2015
Die Gruppe „Tomfoolery“ tritt in der Lohgerberei auf. Quelle: hfr
Mölln

Zuhörer und Veranstalter waren begeistert, als der Sänger und Songwriter Tom Fairnie aus Edinburgh mit seiner Band „Tomfoolery“ im Herbst 2013 zum ersten Mal in Deutschland und in den Niederlanden zu Gast war. Dies führte dazu, dass die sympathischen Schotten mancherorts gleich für eine Wiederholung gebucht wurden. Nun kommen Tom und Jane Fairnie, Madeleine Cave und Graham Whyte am morgigen Freitag um 20 Uhr erstmals in die Lohgerberei nach Mölln.

Mit zwei Gitarren und vier Stimmen werden vor allem Stücke aus der Feder von Tom Fairnie, aber auch traditionelle schottische Lieder interpretiert. Fairnie schreibt seine Lieder selbst und folgt den Einflüssen von Größen wie Leonard Cohen, Paul Simon, Ralph McTell oder etwa aus dem amerikanischen Country. Er zählt seit Jahren zu den wichtigsten Vertretern der Songwriter-Szene seiner Heimatstadt. Sein aktuelles Album „ As Eden Lay in Darkness“ erhielt erstklassige Kritiken. Ihr Repertoire umfasst zeitgenössische und traditionelle schottische Folksongs.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Reservierung erfolgen unter

Telefon 04548/2785.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Duo bietet am Sonntag in St. Marien perfekte Pop-Klassik mit exklusiver Licht-Show.

14.10.2015

Seit kurzem ist die Abkürzung an der Möllner Straße in Ratzeburg durch den Baumpark dicht.

14.10.2015

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass die Arbeiten zur Deckenerneuerung der L 200 im Bereich der Ortsdurchfahrt Hornbek fortgesetzt werden.

14.10.2015