Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Tote aus Sachsenwald ist vermisste Polizeischülerin
Lokales Lauenburg Tote aus Sachsenwald ist vermisste Polizeischülerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 30.11.2016
Bestatter und Feuerwehrmänner tragen den toten Körper zum Leichenwagen. Quelle: Jens Burmester
Anzeige
Aumühle

Was schon seit knapp einer Woche vermutet wurde, ist seit gestern nun auch offiziell Gewissheit. Die seit 23. November vermisste Hamburger Polizeischülerin Maxime L. ist tot. Ihre Leiche wurde am Dienstagnachmittag im Sachsenwald bei Aumühle aufgefunden. Am Rande einer Lichtung, etwa 200 Meter von einem befestigten Waldweg, hatte sich die 22-Jährige mit ihrer Dienstwaffe wohl das Leben genommen.

Rettungshunde hatten das Waldgebiet noch am späten Vormittag ergebnislos durchsucht. Eine Einsatzhundertschaft der Hamburger Polizei bildete anschließend noch einmal mit 110 Beamten eine lange Kette und durchkämmte ebenfalls das Waldgebiet. Nach etwa einer Stunde entdeckten die Beamten die Polizeischülerin.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft, die für dieses Gebiet zuständig ist, beantragte sofort die Obduktion des Leichnams, um die genaue Todesursache zu klären. Gestern bestätigte Oberstaatsanwältin Ulla Hingst, dass es sich nach dem Ergebnis der Obduktion im Lübecker Institut für Rechtsmedizin um kein Gewaltverbrechen, sondern vermutlich um einen Suizid handelt. Endgültige Klarheit werde es aber erst nach einer genauen Untersuchung auf Schmauchspuren geben. Ein Ergebnis werde erst in wenigen Tagen erwartet, so Hingst.

Schon kurz nach dem Fund der Leiche hatte alles darauf hingedeutet, dass es sich wegen der Kleidung und des Rucksacks, die dort auch aufgefunden worden waren, um die gesuchte 22-Jährige handeln würde. Oberstaatsanwältin Hingst bestätigte ebenfalls, dass es sich bei der am Fundort aufgefundenen Polizeipistole (Modell Walther P 99) um die Waffe der jungen Frau handelte. jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige