Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Trecker Treck am Wochenende
Lokales Lauenburg Trecker Treck am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 12.10.2017
Quelle: jeb
Anzeige
Panten

Normale Traktoren, wie sie täglich auf unseren Feldern unterwegs sind, aufgemotzte Trecker, in die ihre Besitzer viel Geld investiert haben und die Bremswagen von Herbert Kruse aus Odderade sind dabei. „Es sind immer wieder die gleichen Piloten, die hierher kommen. Nicht nur aus ganz Schleswig Holstein, sondern auch aus dem benachbarten Mecklenburg Vorpommern und auch aus Niedersachsen sind Fahrer dabei“ erklärt Rainer Wilkens vom Veranstalterteam.

Jeder Starter werde gleich behandelt, Extrawürste gebe es nicht. „Wir wollen so blieben wie wir sind und die eher steigenden Starterzahlen geben uns Recht“, so Wilkens weiter. In diesem Jahr erwarten die Mitglieder des Veranstalters „Trecker Treck Panten e.V.“ wieder über 300 Starter, die in der kleinen Gemeinde am Elbe Lübeck Kanal an den Start gehen. Natürlich wird auch das Bremswagenteam aus Odderade um ihren Chef Herbert Kruse wieder mit von der Partie sein. Der 71-jährige Dithmarscher betreibt seit 13 Jahren sein Hobby mit den Bremswagen. Alle gemeinsam hoffenm natürlich auf bestes Wetter.

„Dann strömen sicherlich noch mehr Zuschauer zu uns, um dem Kampf der Trecker in den verschidedenen Gewichtsklassen zu erleben“, sagt Vereinsvorsitzender Olli Schütt. Das sechsköpfige Orga-Team um Chef Oliver Schütt und rund 30 ehrenamtliche Helfer hat bereits an den vergangenen Wochenenden den Platz und die Strecke perfekt vorbereitet und mit etwa zwei Kilometern Bauzaun eingerüstet (1300 als Außengrenze, plus zusätzlich 500 Metern im Innenbereich).

„Nun kann es losgehen“, erklärt Rainer Wilkens, der sich wie auch seine Mitstreiter auf viele Gäste freut. Das Wetter soll ja mitspielen und einen goldenen Oktobertag präsentieren. Wer es nicht weiß: Das Veranstaltungsgelände liegt zwischen den Kreisstraßen 51 (Verbindung nach Kühsen) und K 35 (vor der Donnerschleuse von Neu-Lankau am Elbe-Lübeck-Kanal. Für ausreichend Parkplätze am Veranstaltungsort ist gesorgt.

Der erste Pull beginnt um 9 Uhr am Sonntagmorgen.

Von Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige