Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Trösterbärchen „Tommy“ im Einsatz

Drk Trösterbärchen „Tommy“ im Einsatz

Ratzeburg – Rettungsdienst des DRK im Herzogtum Lauenburg will die Kuscheltiere an kranke und verunglückte Kinder verschenken.

Björn Urbschat und Olaf Seifert von der Rettungsdienstleitung des DRK-Kreisverbandes, Sabine Gerhardts von der KIM-Verlagsgruppe und Rettungsassistentin Michaela Geißler bei der Bärchenübergabe am DRK-Krankenhaus Ratzeburg.

Herzogtum Lauenburg. Sie sind geduldig, sehen niedlich aus und haben immer ein offenes Ohr: 1240 dieser Trösterbärchen mit Namen „Tommy“ wurden gerade dem DRK-Kreisverband übergeben. Die „Tommys“ sind auch schon seit einigen Tagen auf allen Rettungswagen des DRK Kreisverbandes mit dabei und somit im ständigen Einsatz. „Jeder kleine Patient, der mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden muss, bekommt einen Teddybär geschenkt, der ihm während der manchmal schwierigen Zeit im Rettungswagen oder Krankenhaus Trost spenden soll“, sagt DRK-Mitarbeiter Olaf Seifert. Trösterbärchen „Tommy“ soll den kleinen Patienten nicht nur Trost spenden und ihre Angst nehmen, sondern auch helfen, die schmerzende Stelle schnellstmöglich zu lokalisieren. „Häufig sind Kuscheltiere ein Sprachrohr zwischen Ärzten und den kleinen Patienten. Hat der Teddybär Bauchschmerzen, bedeutet das häufig, dass auch das Kind dort Schmerzen hat“, weiß Olaf Seifert aus langjähriger Erfahrung. Auch während des Klinikaufenthalts soll das Bärchen die Kinder begleiten und ein Freund fürs Leben sein. Initiiert wurde die Aktion von der KIM-Verlagsgruppe, die sich vor einiger Zeit mit dem DRK sowie insgesamt 6000 Firmen aus den gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg in Verbindung setzte. „Von den 6000 angesprochenen Firmen haben sich 250 Firmen an dieser Aktion beteiligt“, sagt Sabine Gerhardts von der Verlagsgruppe KIM. „Die Anschaffungskosten der 1240 hochwertigen Bärchen belaufen sich auf 18 445 Euro“, so Sabine Gerhardts weiter.„Das ist wirklich eine tolle Aktion. Unser Dank gilt daher allen Unternehmen, die bereit waren, einen oder mehrere Bärchen zu sponsern und der Verlagsgruppe als Initiatorin“, freute sich DRK-Mitarbeiter Björn Urbschat bei der Bärchenübergabe. Allein bis Anfang September zählte das DRK im Kreis 249 Kindernotfälle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.