Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Uhlenkolk: Neuer Spielplatz für Klettermaxe
Lokales Lauenburg Uhlenkolk: Neuer Spielplatz für Klettermaxe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 19.02.2016
Attraktion im Uhlenkolk: Ein Klettergerüst aus Robinienholz wurde von Christian Bruhn, Patrick Rösen und Jan Wiegels eingeweiht. Quelle: ge

Bürgermeister Jan Wiegels, Uhlenkolk-Leiter Patrick Rösen und Christian Bruhn vom Forstbetriebshof haben die Anlage gestern eingeweiht. Die Teile hat eine Firma aus der Nähe Berlins geliefert, das Konzept stammt von Rösen, selbst Vater zweier kleiner Kinder, und Christian Bruhn. Rund 30000 Euro hat die Anlage gekostet, die mit Rutsche, hohem Turm und Kletterseilen ausgestattet ist. „Wir haben einen großen Teil in Eigenarbeit geleistet, sonst wäre es noch teurer geworden“, sagt Rösen. Der Leiter des Naturparkzentrums schätzt die Lebensdauer auf rund 25 Jahre, so dass hier viele Kinder ihren Spaß haben werden.

Der alte Spielplatz an derselben Stelle im Uhlenkolk wurde abgebaut. Noch ist es etwas ungemütlich zum Klettern, aber sowie die ersten Sonnenstrahlen für wärmeres Wetter sorgen, lohnt sich der Besuch des Uhlenkolks mit Kindern doppelt: Hier können die kleinen Besucher Tiere und Natur genießen und überschüssige Kräfte beim Klettern abbauen.

ge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige