Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Unterricht mal anders: Mit Legosteinen Aufgaben lösen
Lokales Lauenburg Unterricht mal anders: Mit Legosteinen Aufgaben lösen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 08.12.2015
Die Grundschule Müssen unterrichtet jetzt mit Legosteinen und Software: Jule (9, v. l.), Charlotte (9), Ben (10) und Dean (9) aus der Computer-AG haben PC-gesteuerte Fußballer gebaut. Sensoren erfassen, ob ein Tor gefallen ist. Andere Schüler haben jubelnde Fans gebaut. Quelle: Philip Schülermann

Mit Lego kann man nicht nur spielen, mit den bunten Bausteinen können Kinder auch Mathe lernen. In der Müssener Grundschule setzen die Lehrer seit Kurzem auf das Spielzeug — in Verbindung mit modernster Technik.

Jule und Charlotte (beide 9) bauen einen Torwart. Er steht vor einem Tor und bewegt sich vollautomatisch. Gesteuert wird er vom Computer. Den Ablauf des Programms haben die Schülerinnen auch entwickelt. Sogar ein Sensor sagt, ob der Ball hinter der Linie landet. „Wir passen das Programm noch an“, sagt Charlotte. Die Bewegung des Roboters sollen Geräusche begleiten.

2500 Euro hat die Axel-Bourjau-Stiftung gespendet. Davon hat die Grundschule Lego-Bausätze und die Software gekauft. Die nötige Technik wie Laptops hatte die „Modellschule für digitales Lernen“

bereits.

Ben (10) und Dean (9) basteln an dem Stürmer, einem großen Bein, das den Papierball in das Tor schießen soll. Noch kämpfen sie mit technischen Problemen: Das Bein drehe sich noch in die verkehrte Richtung, erzählen die Viertklässler.

Mit den Steinen und der Software lösen die Schüler knifflige Aufgaben. Sie müssen Nocken abzählen und Textaufgaben bearbeiten . „Sie müssen versuchen, selbst zu Lösungen zu kommen“, sagt Lehrerin Walburga Pleus. Zwei Pakete hat die Stiftung der Schule beschert: leichtere Matheaufgaben für die kleinsten Grundschüler, komplexere Konstruktionen für die großen in der Computer-AG.

phs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Hoher Besuch“ im Museumszug am Wochenende vor dem Christfest zwischen Geesthacht und Bergedorf.

08.12.2015

Kreissparkasse sponsert neue Cocktailbecher.

08.12.2015

8153 Euro

Gespendet haben am 4. Dezember: anonym (200 Euro); Caroline Steiner (150 Euro); Rosem.+Paul Buettner ...

08.12.2015
Anzeige