Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Ute Berns ist das neue Gesicht im Kreistag
Lokales Lauenburg Ute Berns ist das neue Gesicht im Kreistag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 14.06.2017

Das Personenkarussell im Kreistag dreht sich weiter. In der heutigen Sitzung wird Ute Berns als neue Kreistagsabgeordnete für die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen verpflichtet. Die Wentorferin ist bereits das achte neue Gesicht im Kreistag gegenüber dem ursprünglichen Wahlergebnis vor gut vier Jahren. Berns rückt für Dirk Petersen nach, der in Wentorf zum Bürgermeister gewählt worden ist.

Änderungen gibt es auch im Verwaltungsrat der Kreissparkasse. Nach Thomas Klahn (CDU) verlässt nun auch Jens Meyer (SPD) das Aufsichtsgremium. Für ihn soll die Geesthachterin Petra Burmeister nachrücken.

Ein Stühlerücken gibt es auch im Kreisseniorenbeirat. Für den verstorbenen Klaus Höltig soll Herbert Güttler Mitglied im Gremium werden. Zu neuen Stellvertretern sollen Claus Beissner, Christen Degenhard, Jürgen Pfeiffer, Klaus Venzlaff und Martin Meister berufen werden.

Inhaltlich stehen in der letzten Kreistagssitzung vor der Bundestagswahl drei Anträge der Fraktionen auf der Tagesordnung. Die SPD-Fraktion fordert die Kreisverwaltung auf, ein Konzept für die sukzessive Umstellung aller Buslinien auf kohlendioxid-neutral angetriebene Fahrzeuge zu erstellen. Außerdem soll die Möglichkeit von Bundeszuschüssen für ein entsprechendes Pilotprojekt geprüft werden. Erst Ende März hatten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) angeboten, den Kreis zur Pilotregion für einen Personen-Nahverkehr mit Elektrobussen zu machen.

Weiter beantragen die Sozialdemokraten, eine Jugendberufsagentur im Kreis einzurichten. Mit dieser soll Jugendlichen, die Probleme beim Übergang von der Schule in den Beruf haben, ein Angebot gemacht werden. Zuschüsse könnte es möglicherweise aus einem entsprechenden Programm des Landes geben.

Die Sitzung des Kreistages beginnt heute um 16 Uhr in der Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg. Sie ist öffentlich.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Peters (Grüne) lobt Innenministerwahl der CDU – Basis möge zustimmen.

14.06.2017

Jahrelang hat er Straftäter verteidigt und oft vor dem Gefängnis bewahrt. Nun saß dieser Ratzeburger Rechtsanwalt selbst auf der Anklagebank und muss wohl selbst eine Haftstrafe antreten.

15.06.2017

150 Jahre Norddeutscher Bund ist Thema einer Schau in Friedrichsruh.

14.06.2017
Anzeige